Zum Inhalt navigieren

Verband für Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (VfEW)

Über uns

Logo des VfEWDer Verband für Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (VfEW) vertritt mit seinen über 230 Mitgliedsunternehmen nahezu alle Energie- und Wasserversorgungsunternehmen und versteht sich als deren Sprachrohr in Baden-Württemberg. Zu seinen Mitgliedern gehören sowohl Großunternehmen als auch kommunale Unternehmen sowie kleine zum Teil private Gebietsversorger und Zweckverbände, die sich auf Landesebene unter dem Dach des VfEW zusammengefunden haben. Die Aufgaben der Mitgliedsunternehmen umfassen alle Wertschöpfungsstufen von der Erzeugung und Verteilung bis zum Vertrieb und Handel. In dem sich zunehmend differenzierten liberalisierten Energiemarkt gehören in wachsendem Maße auch alle Dienstleistungen, die einen Beitrag zur Energie- und Wasserversorgung leisten. Die VfEW-Mitgliedsunternehmen versorgen Industrie, Gewerbebetriebe und rund zehn Millionen in Baden-Württemberg lebende Menschen auf einer Gesamtfläche von 36.700 Quadratkilometer mit Strom, Gas, Fernwärme und Wasser.

Der VfEW vertritt auf Landesebene die gemeinsamen Interessen seiner Mitgliedsunternehmen gegenüber Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Bildungseinrichtungen und anderen Institutionen sowie der Öffentlichkeit. Der Verband verfolgt weiterhin als Ziel, die bestmöglichen Rahmenbedingungen für eine wirtschaftliche, kundenorientierte und zugleich nachhaltige und damit zukunftsorientierte Energie- und Wasserversorgung zu schaffen. Der VfEW bindet durch die Arbeit in den Fachgremien die Mitgliedsunternehmen aktiv in den Meinungsbildungsprozess ein und fördert damit auch den Erfahrungsaustausch innerhalb der Branche. Die kontinuierliche Fachinformation der Mitgliedsunternehmen erfolgt durch regelmäßige Rundschreiben sowie durch Informations- und Fortbildungsveranstaltungen.

Der VfEW arbeitet eng mit dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW) und seinen Fachverbänden zusammen. Der BDEW vertritt als Spitzenverband der Energie- und Wasserwirtschaft die Interessen seiner rund 1800 Mitgliedsunternehmen auf Bundesebene.

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

Weitere Informationen (externe Links)