Zum Inhalt navigieren

Abwasser

Schutz der GewässerAlle Beschäftigten der deutschen Wasserwirtschaft schützen aktiv die Umwelt. In ihrer täglichen Arbeit ist der Schutz der Gewässer und der Natur von großer Bedeutung. Dabei handeln sie im Interesse der Allgemeinheit. Denn Abwasser ist Teil des Wasserkreislaufs und muss darum gründlich gesäubert werden. Nach Gebrauch durch Mensch und Industrie muss das Abwasser im Klärwerk in verschiedenen Stufen gereinigt werden, bevor es in die Gewässer eingeleitet wird. Dort durchläuft es dann noch einmal einen natürlichen Reinigungsprozess. Trinkwasser lässt sich in der gewohnten erstklassigen Qualität nur anbieten, wenn die Ökosysteme intakt sind. Zum Schutz der Gewässer vor Verunreinigung und Verschmutzung gehört die Reinigung des Abwassers aus den Haushalten und aus der Industrie.

Abwasserbehandlung

Gesundheit
Abwasserbehandlung ist heute ein zentraler Bestandteil der Gesundheitspolitik. Abwasserbehandlung bedeutet Lebensqualität, Wohlstand und Sicherheit. Die geregelte Abwasserentsorgung und die zentrale Wasserversorgung haben dazu beigetragen, dass die Lebenserwartung im vergangenen Jahrhundert um 30 Jahre gestiegen ist.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde mit dem Aufbau der öffentlichen Abwasserentsorgung begonnen. Bis dahin gab es keine geordnete Entsorgung des Abwassers und die Bedrohung der Menschen in Mitteleuropa durch Seuchen und Epidemien war allgegenwärtig. Mit dem Bau des Kanalnetzes wurde der Grundstein für einen wirksamen Gesundheitsschutz in Deutschland gelegt.

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.