Zum Inhalt navigieren

Dachwasser

Gartenbewässerung

Wer in einer Zisterne Regenwasser sammelt, fängt damit häufig das vom Dach ablaufende Wasser ab. Es ist kein pures Regenwasser, denn es löst Schadstoffe von den Dachflächen ab: Schwermetalle, Bakterien, Krankheitserreger. Sie gelangen dann in die Zisterne. Für Garten- und Balkonpflanzen ist Regenwasser bestens geeignet. Dazu ist es sinnvoll, Wasser in einer Regentonne aufzufangen. Nur bei einigen Dachmaterialien wie Bitumen oder Metall sollte das Regenwasser nicht zum Bewässern von Gemüse verwendet werden.

Wenn Sie ablaufendes Regenwasser nicht in den Kanal einleiten, sondern zur Gartenbewässerung nutzen, ist das gut für den natürlichen Wasserkreislauf: Das Wasser versickert im Boden und unterstützt die Bildung des Grundwassers.

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.