ELAN-Studien

Der BDEW hat schon sehr frühzeitig die große Bedeutung der Elektromobilität erkannt und die branchenübergreifende Initiative "ELAN 2020" gegründet. 17 Unternehmen aus sieben Branchen haben drei Studien finanziert und fachlich begleitet, in denen namhafte Institute grundlegende Fragen zur Einführung der Elektromobilität beantworten. Im Juli 2010 konnten die Studien an den Bundeswirtschaftsminister übergeben werden.

BDEW direkt

ELAN-Studien stehen jetzt allen BDEW-Mitgliedern zur Verfügung

In Abstimmung mit den Partnern der ELAN-Initiative stellt der BDEW seinen Mitgliedsunternehmen die drei Studien der Industrie-Initiative "ELektrofahrzeuge intelligent Am Netz" (ELAN 2020) zur Verfügung. Diese dürfen - außer im Rahmen der Presseberichterstattung - nicht an Dritte weitergegeben werden. Mehr

BDEW direkt

Wichtiger Impuls für Elektromobilität: BDEW überreicht ELAN-Studien an Bundeswirtschaftsminister Brüderle

Hildegard Müller und Roger Kohlmann, Vorsitzende bzw. Mitglied der Hauptgeschäftsführung des BDEW, überreichten Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle im Rahmen des BDEW-Kongresses am 1. Juli 2010 in Berlin die drei Studien zur Elektromobilität, die die Industrie-Initiative ELektrofahrzeuge intelligent Am Netz (ELAN 2020) bei drei renommierten Forschungsinstituten in Auftrag gegeben hatte. Eine der Kernaussagen: Ohne staatliche Unterstützung ist das Ziel der Bundesregierung, wonach in Deutschland bis 2020 eine Million Elektroautos fahren sollen, nicht zu erreichen. Mehr

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

Anlagen und Materialien

    Mitglieder erhalten hier nach dem Login weiterführende Informationen