Fördermaßnahmen in Diskussion

BDEW direkt

Entwurf einer BMWi-Richtlinie zur Förderung von Projektentwicklern von Einspar-Contracting

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat den 2. Entwurf einer "Richtlinie zur Förderung von Projektentwicklern im Energieeinspar-Contracting" vorgelegt. Die Bundesregierung will mit diesem neuen Förderprogramm das Energie-Einsparcontracting vorantreiben und Kommunen und kleine und mittlere Unternehmen bei der Entwicklung und Ausschreibung von Contracting-Projekten unterstützen. Aus Sicht des BDEW kann diese Förderung einen Beitrag zur Belebung der Nachfrage nach Contracting leisten. Der BDEW hat hierzu eine Stellungnahme abgegeben. Mehr

BDEW direkt

BDEW-Übersicht Fördermaßnahmen von Energieversorgungsunternehmen aktualisiert

Über 600 Energieversorger in Deutschland fördern energieeffiziente Technik bei ihren Kunden. Die BDEW-Broschüre "Übersicht Fördermaßnahmen von Energieversorgungsunternehmen in Deutschland" ist die Fortschreibung der 2012 erstmals veröffentlichten Auswertung und zeigt auf, wie sich die Förderlandschaft in den letzten beiden Jahren entwickelt hat. Mehr

BDEW direkt

Neue Merkblätter im KfW-Programm "Energieeffizient Bauen und Sanieren"

Ab 1. Juni 2014 gelten neue Merkblätter und Anlagen in den KfW-Programmen "Energieeffizient Bauen und Sanieren" (151/152, 153, 167, 430). Die Merkblätter und Anlagen wurden zudem im Layout umgestellt. Im Förderprogramm "Energieeffizient Sanieren - Baubegleitung" (431) werden demnächst Änderungen vorgenommen, deren Details noch nicht veröffentlicht sind. Leistungen für die Planung und Begleitung eines Bauvorhabens nach den neuen Technischen Mindestanforderungen für Energieeffizientes Sanieren ab dem 1. Juni 2014 werden weiterhin mit einem Baubegleitungszuschuss gefördert. Mehr

BDEW direkt

Förderung hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand ausgeweitet

Zum 1. Januar 2014 ist das Förderprogramm des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für effiziente Querschnittstechnologien ausgeweitet worden. Die für Investoren wichtigsten Änderungen sind die Ausweitung der Förderung auf Beleuchtungsanlagen basierend auf LED-Technik sowie die Absenkung des Mindestinvestitionsvolumens auf 2.000 Euro. Energieunternehmen, die im Segment kleine und mittlere Unternehmen Energiedienstleistungen anbieten, kann dies ein Anlass für eine aktive Kundenansprache sein. Zudem sind unter bestimmten Voraussetzungen auch Energiedienstleister antragsberechtigt. Dafür hatte sich der BDEW im Vorfeld eingesetzt. Mehr

BDEW direkt

Neue Förderrichtlinie für Klima- und Kälteanlagen in Kraft

Seit 2008 fördert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) im Auftrag des Bundesumweltministeriums Effizienzmaßnahmen an Klima- und Kälteanlagen. Die bislang geltende Richtlinie wurde nunmehr grundlegend überarbeitet. Das Förderverfahren wurde ab Januar 2014 stark vereinfacht und der Bereich der förderfähigen Anlagen ausgeweitet. Mehr

Stellungnahmen
BDEW direkt

BAFA steigert Zuschüsse für Heizen mit erneuerbaren Energien - neue Fördermöglichkeiten für 2013

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat im Jahr 2012 das Fördervolumen für Heizungen, die aus erneuerbaren Energien Wärme bereitstellen, um fast 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Die Anzahl der geförderten Anlagen ist von 60.000 auf 75.000 gestiegen. Die Förderung von solarer Heiztechnik wird weiter ausgebaut. Zusätzlich wurde die Förderung von Contractingmodellen für Wärme aus solarthermischen Anlagen, Biomasseanlagen oder Wärmepumpen ausgebaut. Mehr

BDEW direkt

KfW fördert ab März erneuerbare Energien

Ab dem 1. März 2013 wird über die KfW-Förderbank die Umstellung älterer Heizungsanlagen auf erneuerbare Energien gefördert. Bisher war eine Förderung dieser Anlagen nur im Rahmen der Marktanreizförderung des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) möglich. Mehr

BDEW direkt

BMWi-Studie: Energieeinsparquoten und Energieeffizienz-Fonds führen zu steigenden Energiepreisen

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat im März 2012 eine in seinem Auftrag vom Fraunhofer ISI in Zusammenarbeit mit Ecofys und dem Öko-Institut erstellte Studie veröffentlicht, welche das Kosten-Nutzen-Verhältnis eines Einsparquotensystems und eines Energieeffizienz-Fonds untersucht. Im Ergebnis sehen die Institute bei beiden Instrumenten nur bedingt Vorteile gegenüber bestehenden Maßnahmen, beide würden aber sicher zu einem Anstieg der Energiepreise führen. Mehr

BDEW direkt

Zuschüsse für die Optimierung der Wärmeverteilung in Bestandsgebäuden

Zum 1. April 2012 gibt es neue Fördertatbestände bei der KfW-Bankengruppe, hierzu gehört beispielsweise die Bezuschussung von Maßnahmen zur Optimierung der Wärmeverteilung bei bestehenden Heizungsanlagen über das Förderprogramm "Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss". Außerdem wird erstmalig die Verbesserung der Energieeffizienz in denkmalgeschützten Gebäuden gefördert. Mehr

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.