Zum Inhalt navigieren

Gebühren

Frühstücksei

Das Abwasser ist nach Abschluss des Klärprozesses so gründlich gereinigt, dass es in Gewässer eingeleitet werden kann, ohne den Wasserkreislauf zu belasten. Diese Leistung wird mit dem Wissen fachgeschulten Personals und durch den Einsatz modernster Technik erreicht. Die hohen Investitionen zahlen sich aus. Der Preis für die Abwasserentsorgung errechnet sich aus dem Trinkwasserbezug. Die Formel lautet: „Frischwassermenge = Abwassermenge.“ In vielen Kommunen wird das Ableiten und Behandeln von Schmutz- und Niederschlagswasser nicht getrennt in Rechnung gestellt, sondern ist in einem Tarif vereint. Andernorts werden die Abwassergebühren in einen Schmutzwasser- und einen Niederschlagswasseranteil aufgeteilt und getrennt erhoben. Die Abwassergebühren schwanken deshalb von Ort zu Ort erheblich und sind, auch wegen lokaler Besonderheiten, schwer vergleichbar. Für die Ableitung und Reinigung des Schmutz- und Niederschlagswassers bezahlt jeder von uns derzeit durchschnittlich 35 Cent pro Tag. Das ist gerade mal so viel, wie Sie für ein frisches Frühstücksei aufbringen müssen.

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.