Stadtwerke-Studie

Im Frühjahr 2012 haben der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW) und Ernst & Young nun bereits zum zehnten Mal ihre gemeinsame jährliche Expertenbefragung bei Stadtwerken und regionalen Energieversorgungsunternehmen (EVU) durchgeführt. Insgesamt wurden 161 Geschäftsführer und Vorstände von EVU in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Monaten März und April 2012 anhand eines standardisierten Fragebogens telefonisch befragt. Mehr als die Hälfte der befragten EVU versorgen Gemeinden mit 20.000–50.000 Einwohnern. Der Großteil der befragten Unternehmen (87 Prozent) befindet sich mehrheitlich im Besitz der kommunalen Hand, bei etwa zwei Drittel der Unternehmen liegt der kommunale Anteil zwischen 75 und 100 Prozent.

Der Schwerpunkt der diesjährigen Befragung lag auf den Folgen der Energiewende für Stadtwerke und EVU. Ziel war insbesondere herauszufinden, wo die wesentlichen Herausforderungen für die Unternehmen zur Umsetzung der Energiewende liegen, welche Investitionen geplant sind und auf welchen Wegen diese finanziert werden sollen.

Die Bestellung der Stadtwerkestudie 2012 kann über hier vorgenommen werden.

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

Anlagen und Materialien

Stadtwerkestudie 2012 - Management Summary (PDF)