Standardlastprofile Strom

Bei Stromkunden ohne registrierende Leistungsmessung werden vom Energieversorger Standardlastprofile (SLP) eingesetzt. Diese SLP ersetzen die nicht vorhandene Lastganglinie von Letztverbrauchern durch eine errechnete, hinreichend genaue Prognose der Stromabnahme im Viertelstundentakt. SLP sind repräsentative Lastprofile, die für die unterschiedlichen Kundengruppen (Haushalt, Landwirtschaft und Gewerbe) angewendet werden, bei denen jeweils ein ähnliches Abnahmeverhalten anzunehmen ist. Für temperaturabhängige Verbraucher werden tagesparameterabhängige Lastprofile (TLP) angewendet. Besonderheiten bilden Lastprofilen für unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen, Bandlastkunden und Heizwärmespeicher.

BDEW direkt

BDEW-Diskussionspapier zur Abrenzung von Markt und Regulierung in Smart Grids

Die Bundesnetzagentur hat am 2. Januar 2012 das Eckpunktepapier "Smart Grid und Smart Market" veröffentlicht. Ziel des Papiers ist es, eine Abgrenzung von reguliertem und nicht-reguliertem Bereich vorzunehmen und Empfehlungen zu einem allgemeinen Marktdesign für die künftige Energieversorgung zur Diskussion zu stellen. In seiner Kommentierung hierzu betont der BDEW, dass es vor allem darauf ankommt, einen konsistenten rechtlichen und regulatorischen Rahmen zu erarbeiten, der die Gesamtsicht des Energiesystems wahrt. Mehr

BDEW direkt

BDEW-Diskussionspapier zur Abrenzung von Markt und Regulierung in Smart Grids

Die Bundesnetzagentur hat am 2. Januar 2012 das Eckpunktepapier "Smart Grid und Smart Market" veröffentlicht. Ziel des Papiers ist es, eine Abgrenzung von reguliertem und nicht-reguliertem Bereich vorzunehmen und Empfehlungen zu einem allgemeinen Marktdesign für die künftige Energieversorgung zur Diskussion zu stellen. In seiner Kommentierung hierzu betont der BDEW, dass es vor allem darauf ankommt, einen konsistenten rechtlichen und regulatorischen Rahmen zu erarbeiten, der die Gesamtsicht des Energiesystems wahrt. Mehr

Aktualisierter EEG-Quotient der Übertragungsnetzbetreiber

Bitte beachten Sie, dass es eine Korrektur des EEG-Quotienten für das Bilanzierungsjahr 2012 durch die Übertragungsnetzbetreiber gab. Diese Korrektur hat Auswirkung auf die berechneten Mengenanteile im Rahmen der Stromkennzeichnung. Bitte berücksichtigen Sie diese Korrektur. Den angepassten EEG-Quotienten können Sie nach Klick auf den folgenden "Mehr"-Link unter "EEG-Jahresabrechnung 2012" einsehen. Mehr

PDF Dokument Download

Leitfaden "Stromkennzeichnung"

Umsetzungshilfe für Elektrizitätsversorgungsunternehmen, Erzeuger und Lieferanten von Strom zu den Bestimmungen über die Stromkennzeichnung (§ 42 Abs. 1 bis 8 EnWG 2011 i. V. m. §§ 54 und 55 EEG 2012)

Gültig ab dem Bilanzierungsjahr 2011 Mehr

Aktualisierter EEG-Quotient der Übertragungsnetzbetreiber

Bitte beachten Sie, dass es eine Korrektur des EEG-Quotienten für das Bilanzierungsjahr 2012 durch die Übertragungsnetzbetreiber gab. Diese Korrektur hat Auswirkung auf die berechneten Mengenanteile im Rahmen der Stromkennzeichnung. Bitte berücksichtigen Sie diese Korrektur. Den angepassten EEG-Quotienten können Sie nach Klick auf den folgenden "Mehr"-Link unter "EEG-Jahresabrechnung 2012" einsehen. Mehr

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

Ansprechpartner

Mitglieder können hier nach dem Login die Kontaktdaten der Ansprechpartner zu den jeweiligen Themen einsehen

Anlagen und Materialien

    Mitglieder erhalten hier nach dem Login weiterführende Informationen