Zum Inhalt navigieren

Strategische Grundsatzfragen / Leitbilder Vertrieb

Klimaschutz- und Ressourcenpolitik werden in den nächsten Jahren zu tiefgreifenden Umbrüchen in der Energielandschaft führen und unseren Umgang mit Energie verändern. Die Energiewirtschaft wird sich in allen Wertschöpfungsstufen grundlegend umgestalten und für Energieverbraucher werden sich die Rahmenbedingungen ändern.

Die bestehenden Marktrollenmodelle sind einem Wandel unterzogen. Für die Energieunternehmen im Endkundenmarkt bedeutet dies, grundlegend neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, mit denen die Integration erneuerbarer Energien und verstärkte Energieeffizienz betriebswirtschaftlich erfolgreich, volkswirtschaftlich sinnvoll und energiewirtschaftlich praktikabel umgesetzt werden können.

Die Vertriebe sehen sich in der Zukunft als Mittler zwischen Energieverbraucher, Klimaschutzzielen und Energieproduktion und Transport in einem von starkem Wettbewerb geprägten Markt.

BDEW direkt

BDEW-Diskussionspapier zur Abrenzung von Markt und Regulierung in Smart Grids

Die Bundesnetzagentur hat am 2. Januar 2012 das Eckpunktepapier "Smart Grid und Smart Market" veröffentlicht. Ziel des Papiers ist es, eine Abgrenzung von reguliertem und nicht-reguliertem Bereich vorzunehmen und Empfehlungen zu einem allgemeinen Marktdesign für die künftige Energieversorgung zur Diskussion zu stellen. In seiner Kommentierung hierzu betont der BDEW, dass es vor allem darauf ankommt, einen konsistenten rechtlichen und regulatorischen Rahmen zu erarbeiten, der die Gesamtsicht des Energiesystems wahrt. Mehr

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

Ansprechpartner

Mitglieder können hier nach dem Login die Kontaktdaten der Ansprechpartner zu den jeweiligen Themen einsehen