Wasserversorgung

Wassersorgung

Unser Trinkwasser kommt aus der Natur. Es wird in der Region gewonnen, in der es auch genutzt wird, und von den Wasserversorgungsunternehmen – wenn nötig – aufbereitet und an die Kunden verteilt. Nach der Nutzung wird das Abwasser in Kläranlagen gereinigt und wieder in die Natur zrückgeleitet.

Die Verantwortung für die sichere Versorgung mit hochwertigem Trinkwasser tragen die örtlichen Wasserversorgungsunternehmen. Sie bürgen für beste Qualität – rund um die Uhr. Die Aufgaben der Wasserversorger reichen vom vorsorglichen Schutz der natürlichen Quellen bis zur Lieferung des einwandfreien Produkts an die Kunden.

Wasserschutzgebiete umgeben die Brunnen und Wasserquellen, um sie vor Verunreinigungen zu schützen. Hier gelten strenge Auflagen für Industrie, Landwirtschaft und Verkehr. Etwa die Hälfte des in Deutschland gewonnenen Wassers muss nicht aufbereitet werden. Wenn es notwendig ist, entfernen die Wasserversorger durch naturnahe, schonende Aufbereitungsverfahren unerwünschte Stoffe aus dem Wasser. Damit das Trinkwasser in Top-Qualität im Haus und in der Wohnung, in Ihrer Küche und im Bad ankommt, haben Wasserversorger und Gesundheitsbehörden ein wasserdichtes Wartungs-, Prüf- und Überwachungssystem installiert.

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.