Drucken

BDEW Kongress 2022

Dieses Jahr vom 1. - 2. Juni unter dem Motto „Klima & Energie: Wir!“

None

© BDEW

Bundeskanzler Olaf Scholz und Bundesminister Robert Habeck haben angekündigt, dass die Bundesregierung dieses Jahr alle relevanten Gesetze und Verordnungen für die neue Energie- und Klimapolitik entsprechend anpassen werde. Die politische Agenda ist damit gesetzt. Was mit Bezug auf den Green Deal für die europäische Ebene gilt.

Die Energiewirtschaft, vertreten durch den BDEW mit sämtlichen Wertschöpfungsstufen für alle Energieträger, ist bereit, mit aller Kraft und Expertise ihren Beitrag für eine erfolgreiche Energiewende und für die Erreichung der Klimaschutzziele zu leisten.

Der BDEW Kongress 2022 am 1./2. Juni ist der richtige Rahmen, eine erste Zwischenbilanz mit Blick auf ein halbes Jahr Ampel-Regierung zu ziehen und vorauszuschauen, welche Schritte folgen werden.

Wir werden mit hochkarätigen Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und NGOs die angekündigten Maßnahmen diskutieren, bewerten und unsere Einschätzung an die Politik zurückspielen.

Schwerpunkte:

  • Die Erneuerbaren Energien und klimaneutrale Gase - zwei sichere Säulen der Energiewende
  • Die Zeit läuft: Wärmewende jetzt anpacken
  • 15 Mio. E-Autos bis 2030 - Elektromobilität für alle
  • Digitaler Booster für die Energiewende

Es erwarten Sie lebhafte Diskussionen im Plenum und in 16 Themensessions. Wir arbeiten am Programm und freuen uns auf spannende Formate mit rund 120 Referentinnen und Referenten.

  • Auftakt-Abend: 31. Mai 2022, voraussichtlich 18:30 Uhr – 24 Uhr
  • 1. Kongresstag: 1. Juni 2022, 9:30 Uhr – 19:15 Uhr
  • Feierabend: 1. Juni 2022, 19:15 Uhr – 1 Uhr
  • 2. Kongresstag: 2. Juni 2022, 8:45 Uhr – 16 Uhr

Seien Sie dabei und buchen Sie jetzt Ihr Ticket.

Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über thematische Schwerpunkte und Programm-Highlights.

Themenpartner werden

Bringen Sie sich inhaltlich in den Kongress ein und entwickeln Sie gemeinsam mit dem BDEW eine Themensession zu einem aktuellen Thema. Ein Auszug aus den möglichen Themen:

  • Wärmemarkt
  • Grüne und dekarbonisierte Gase
  • Netze als Rückgrat der Energiewende
  • IT-Sicherheit
  • KMU und Change-Management
  • Elektromobilität

Werden Sie Aussteller

Präsentieren Sie Ihre Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen an Ihrem Ausstellungsstand oder in der Speakers` Corner. Treten Sie vor Ort in persönlichen Kontakt mit hochkarätigen Vertreterinnen und Vertretern der Branche und bauen Sie Ihre bestehenden Kundenkontakte weiter aus.

Wir bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten, damit Sie Besucherinnen und Besuchern sowie potenziellen Kunden nachhaltig im Gedächtnis bleiben. Werden Sie Partner oder präsentieren Sie eine unserer Cateringflächen als Gastgeber. Gerne beraten wir Sie zu den weiteren Möglichkeiten.


Ihre Ansprechpartnerinnen für den BDEW Kongress 2022

Silvia Kemp
Projektleitung
Telefon: +49 30 300199-1166
silvia.kemp@bdew.de

Valentina Frank
Marketing
Telefon: +49 30 300199-1169
valentina.frank@bdew.de

Birgit Henrichs
Themensession, BDEW-Nachwuchsinitiative 
Telefon: +49 30 300199-1165
birgit.henrichs@bdew.de

Yvonne Hartmann
Telefon: +49 30 300199-1151
yvonne.hartmann@bdew.de

Julia Gattner
Telefon: +49 30 300 199-1152
julia.gattner@bdew.de

Siw Inken Forke
Telefon: +49 30 300 199-1171
siwinken.forke@bdew.de


Anpacken, Aufbauen, Instandsetzen.

Nach der Hochwasserkatastrophe 2021: Die Energie- und Wasserbranche bündelt das Krisenmanagement in Deutschlands größtem Wiederaufbau-Projekt.

Stadt, Land, Fluss

Energiewende und Klimawandel machen deutlich: Der öffentliche Raum wird künftig anders als bisher genutzt werden müssen. Das bietet Chancen und birgt Konflikte. Der neue Schwerpunkt im BDEW Magazin Zweitausend50 über die Zukunft des Raumes: Stadt, Land, Fluss.

Suche

Anmelden für BDEW plus