Drucken

Die Wärmeverbrauchsanalyse des BDEW – Ausgabe 2022

Die aktualisierte Datensammlung des BDEW ermöglicht eine Einordnung des Wärmemarktes in den politischen und wirtschaftlichen Rahmen.

None

© Bymandesigns/ shutterstock

Die Zielvorgaben der Bundesregierung für den Wärmemarkt – den größten Energieverbrauchssektor Deutschlands – sind hoch. Die BDEW-Analyse „Entwicklung des Wärmeverbrauchs in Deutschland: Basisdaten und Einflussfaktoren“ stellt neben umfangreichem Datenmaterial zum Wärmeverbrauch auch eine Vielzahl von ergänzenden Informationen wie beispielsweise Trends im Heizungsmarkt bis hin zur demografischen Entwicklung dar. Die Daten und Grafiken bilden jeweils den aktuell verfügbaren Datenstand ab.

Eine umfangreiche Anzahl von Einzelaspekten wie Gebäude- und Wohnungsbestand, genutzte Heizungssysteme in den Bundesländern, Einsatz von Erneuerbaren im Wärmemarkt oder auch die Einhaltung der Klimaschutzziele im Gebäudesektor werden detailliert beleuchtet. Die Publikation bietet damit eine gute Faktenbasis für weiterführende Analysen und Bewertungen des Themenfeldes „Wärmemarkt“ sowie seiner Verflechtungen beispielsweise im Rahmen der Sektorkopplung.

Suche

Anmelden für BDEW plus