Drucken

Strompreis für Haushaltskunden zum Jahresanfang 2020 gestiegen, Gaspreise sind gesunken

Vor allem steigende Steuern und Abgaben sowie höhere Netzentgelte sorgen zum Jahresbeginn für eine höhere Stromrechnung. Dafür ist Gas für Haushaltskunden aufgrund gesunkener Beschaffungskosten billiger geworden. Die aktuelle Entwicklung der Strom- und Gaspreise in Deutschland veröffentlicht der BDEW in den Strom- und Gaspreisanalysen Januar 2020.

Die Strompreise für Haushaltskunden sind zum Jahresbeginn im Durchschnitt um 3 Prozent auf 31,37 ct/kWh gestiegen. Vor allem steigende Steuern und Abgaben sowie gestiegene Netzentgelte, aber auch leicht gestiegene Beschaffungskosten sind die Ursachen für den Anstieg. Mit 16,48 ct/kWh erreichen Steuern und Abgaben einen neuen Höchststand und machen 52 Prozent des Strompreises aus. Auch für Industriekunden sind die Stromkosten leicht um 0,7 Prozent gestiegen. Demgegenüber sind die Gaspreise für Haushaltskunden gesunken: Für die Beheizung eines Einfamilienhauses kostet die Kilowattstunde Gas im Durchschnitt jetzt 6,00 Cent und damit 2,8 Prozent weniger als im Vorjahr. Wer in einem Mehrfamilienhaus wohnt bezahlt sogar 3,6 Prozent weniger als noch 2019. Der Anstieg der Netzentgelte konnte durch günstigere Beschaffungskosten überkompensiert werden.

Darüber hinaus zeigen die BDEW-Strom- und Gaspreisanalysen aktuelle Marktentwicklungen, die Preisentwicklungen an der Strom- und Gasbörse sowie im CO2-Zertifikatehandel, liefern Angaben zur Anbietervielfalt und zum Wechselverhalten sowie Informationen zu Entlastungsregelungen für die Industrie beim Strompreis. Die BDEW-Strom- und Gaspreisanalysen werden regelmäßig aktualisiert und veröffentlicht.

Die BDEW-Strompreisanalyse Januar 2020 und die BDEW-Gaspreisanalyse Januar 2020 stehen für Sie weiter unten zum Download bereit.

Weitere Artikelempfehlungen

Suche

Anmelden für BDEW plus

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen | Impressum