29. Mai 2013

Neuer Online-Service der Initiative Hausgeräte+

Mit dem neuen Online-Berater auf der Homepage der Initiative "Hausgeräte+" können Endverbraucher oder Beratungskräfte einfach prüfen, für welches Haushaltsgroßgerät sich ein Austausch gegen ein energieeffizientes Modell lohnt. Energieversorger können das Beratungstool der Firma Lexekon auch in die eigene Homepage integrieren lassen.

Elektro-Haushaltsgroßgeräte wie z.B. Kühlschränke und Waschmaschinen sind in den letzten 15 Jahren in Bezug auf ihren Energiebedarf bis zu 70 Prozent sparsamer geworden. Trotzdem sind noch viele Altgeräte in den Haushalten zu finden. Zusätzlich zum großen Einsparpotenzial bieten Neugeräte auch noch mehr Sicherheit und Komfort. Der neue Online-Geräteberater auf www.hausgeraete-plus.de hilft, bei dem großen Angebot den Überblick zu behalten und schnell das richtige Gerät für die eigenen Bedürfnisse zu finden. So können die Suchkriterien verfeinert werden, z.B. nach Energieeffizienzklasse, Hersteller, Bauform oder Größe. Außerdem können auch Sonderausstattungen ausgewählt werden, wie z.B. ein niedriges Geräusch beim Geschirrspülern, eine "Smart Grid"-Tauglichkeit bei Kühlgeräten oder eine Dosierhilfe bei der Waschmaschine. Der Geräteberater ermittelt dann auf Knopfdruck exakt die Geräte, die auf den Bedarf passen. Ein weiterer Service: Ausgewählte Geräte können in einer Übersicht miteinander verglichen werden. Die komplette Marktübersicht enthält rund 4.000 Geräte, zu jedem Gerät sind bis zu 70 Einzeldaten hinterlegt. Die Daten werden viermal pro Jahr aktualisiert.

Das Onlineberatungstool wurde bereits 1989 von HEW entwickelt. Seit Kurzem betreut das Hagener Systemhaus Lexekon das Tool und bietet eine rundum erneuerte und erweiterte Onlineversion an. Interessierte Energieversorger können den Geräteberater sowie auch weitere Energieberatungs-Produkte von Lexekon in den eigenen Internetauftritt integrieren lassen.

Initiative Hausgeräte+
Die Initiative "Hausgeräte+" informiert umfassend über Energieeffizienz im Haushalt und möchte Verbraucher zum Austausch technisch veralteter Haushaltsgeräte durch energieeffiziente und komfortable Neugeräte motivieren. Betreut wird die Initiative von der HEA-Fachgemeinschaft, der Marktpartnerorganisation des BDEW, und getragen von Unternehmen der Energiewirtschaft und der Hausgeräteindustrie sowie dem ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie. Unter www.hausgeraete-plus.de bietet die Initiative herstellerneutrale Informationen zur bedarfsgerechten Ausstattung und zur effizienten Nutzung von Kühlschrank und Co.


Weitere Informationen

Claudia Oberascher
Geschäftsbereich Energieeffizienz
Telefon 0 30 / 300 199-1372
E-Mail claudia.oberascher@bdew.de

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.