11. Februar 2011

EDL-Servicepaket

Diverse Serviceangebote zum EDL-Gesetz

Am 12. November trat das Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) in Kraft. Jetzt gilt es für Energieversorgungsunternehmen, die Anforderungen des Gesetzes in die Praxis umzusetzen. Zum Gesetz und den Anforderungen hat der BDEW gemeinsam mit seiner Marktpartnerorganisation HEA umfangreiche Serviceangebote erstellt.

1. EDL-Umsetzungshilfe

Der BDEW hat zum EDL-Gesetz eine Anwendungshilfe erstellt, die Mitgliedsunternehmen Empfehlungen für die Umsetzung der Verpflichtungen des Gesetzes gibt. Die Anwendungshilfe ist mit der Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) in Eschborn abgestimmt.
Sie fasst die wesentlichen Regelungen des Gesetzes zusammen und enthält Formu-lierungsvorschläge für die geforderten Kundeninformationen. Zudem sind weitere mögliche Verpflichtungen - wie etwa zur Datenübermittlung an die BfEE - erläutert.

2. Internet-Servicetool

Zur Unterstützung seiner Mitglieder hat der BDEW gemeinsam mit Partnern, u.a. der Energieagentur NRW und dem Deutschen Energieberaternetzwerk eine Internetseite aufgebaut, die neutral und energieträgerübergreifend die in § 4 Abs. 2 des Gesetzes geforderten Informationen für Endkunden bereitstellt. Auf diese Weise können Energieunternehmen ohne eigenes Angebot unproblematisch ihren Verpflichtungen nach kommen.

Die Webseite www.ganz-einfach-energiesparen.de enthält neben der geforderten Liste weitere Servicetools für Haushaltkunden, z.B. einen Stromcheck, einen Gebäudecheck und eine Fördermittelabfrage. Banner für eine Verlinkung stehen in verschiedenen Formaten zur Verfügung.

3. Dienstleistungsservice

BDEW und HEA haben speziell vor dem Hintergrund des EDL-Gesetzes zusammen mit Partnern ein leistungsfähiges modulares Paket für die Energiewirtschaft geschnürt. Partner sind die febis GmbH, einer der bekanntesten Informationsdienstleister der Baubranche sowie das Deutsche- Energieberater-Netzwerk (DEN) e.V.

Herzstück des Servicepaketes  ist die Online-Fördermitteldatenbank "foerderdata". Sie ist Deutschlands umfassendste Informationsdatenbank auf diesem Gebiet. Mit der Datenbank werden maßgeschneiderte Informations- und Beratungsleistungen, wie z.B. eine individuelle Förderbeschaffung, angeboten.

Darüber hinaus werden weitere Leistungen angeboten: von der Vor-Ort-Beratung, über das Ausstellen eines Energieausweises für Wohn- und Nichtwohngebäude, Thermografien und Blowerdoor-Tests bis hin zu Contracting- oder Klimaschutz-Konzepten für Kommunen. Die Experten des Energieberater-Netzwerkes stehen auch als Referenten für Veranstaltungen oder Experten-Hotlines zur Verfügung. Flankierend können über das Internet konfektionierte Serviceleistungen des DEN auf der Homepage des Energieversorgers eingestellt werden. Dazu zählen Energiesparchecks, Ratgeberinformationen oder auch Filme. Abgerundet wird die neue Serviceofferte durch Schulungen beim Energieversorger sowie Hilfestellung bei der Durchführung von Mailingaktionen, bei der Erstellung von Broschüren oder dem Aufbau einer qualifizierten Adressverwaltung.

Eine Übersicht der Dienstleistungen sind der Zusammenfassung zu entnehmen (siehe PDF-Dokument in der rechten Spalte).

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.