Fördermaßnahmen in Diskussion

BDEW direkt
Wärmepumpe, Quelle: Novelan

Neue Förderbedingungen für Wärmepumpen

Seit dem 1. Januar 2012 gibt es ein neues zusätzliches Förderkriterium für Wärmepumpen. Wer beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Fördermittel für eine Wärmepumpe beantragen will, muss jetzt auf noch effizientere Geräte achten. Mehr

BDEW direkt

BDEW-Übersicht Fördermaßnahmen von Energieversorgungsunternehmen

Viele Energieversorger fördern den Einsatz energieeffizienter Technik bei ihren Kunden. Bezogen auf die Zahl der Fälle entfallen fast 30 Prozent der Fördervorgänge in diesem Bereich auf Energieversorgungsunternehmen. Die neue BDEW-Broschüre "Übersicht Fördermaßnahmen von Energieversorgungsunternehmen in Deutschland" ist das Ergebnis einer umfassenden Auswertung der bei Energieversorgungsunternehmen bekannten Fördermitteldatenbank "foerderdata" und erfasst erstmals die gesamten EVU-Fördermaßnahmen aus den Bereichen Bauen, Modernisieren und Energiesparen. Mehr

BDEW direkt

KfW-Kreditkonditionen als wertvolle Kundeninformation

Kunden, die in Energieanlagen oder Energiesparmaßnahmen investieren wollen, sind für Informationen über Fördermaßnahmen dankbar. Die KfW Förderbank informiert regelmäßig über aktuelle Zinskonditionen und Änderungen in ihren Förderprogrammen; die aktuellen Zinskonditionen gelten seit dem 17. August. Mehr

BDEW direkt

BDEW und HEA beteiligen sich an Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz

Die neue "Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz", an der sich auch der BDEW und ihre Marktpartnerorganisation, die Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung (HEA), aktiv beteiligen, hat sich am 9. Mai 2011 erstmals öffentlich zu Wort gemeldet - mit einer Pressekonferenz. In der Allianz haben sich branchenübergreifend zudem führende Vertreter aus Industrie, dem Handwerk, Energieversorger und der Wissenschaft zusammengeschlossen, um die angestoßene Energiewende der Bundesregierung auch im Gebäudebestand aktiv zu begleiten und mit voranzutreiben. Mehr

BDEW direkt

BAFA-Liste förderfähiger Wärmepumpen

Im Rahmen der überarbeiteten Richtlinien für das Marktanreizprogramm (MAP), die am 15. März 2011 veröffentlicht wurden, wurden auch die technischen Anforderungen an Wärmepumpen neu bestimmt. Dazu stellt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) jetzt eine Liste der am Markt angebotenen Wärmepumpen mit Prüfzertifikat als Voraussetzung für die Förderfähigkeit zur Verfügung. Mehr

Neue Förderbedingungen für erneuerbare Energien und energetische Gebäudesanierung

Für die Förderung der energetischen Gebäudesanierung und die Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt gelten seit dem 1. bzw. 15. März 2011 neue Bedingungen im Rahmen der von der Bundesregierung dazu aufgelegten und vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bzw. der KfW verwalteten Programme. So wurden z.B. für thermische Solaranlagen, Biomassekessel und Wärmepumpen die Bedingungen verbessert. Außerdem gibt es wieder eine Förderung von energieeffizienten Einzelmaßnahmen bei Sanierungen. Mehr

BDEW direkt
Auch wegen des starken Zubaus von PV-Anlagen steigt die EEG-Umlage 2011 um 70 Prozent, Quelle: BMU/Bernd Müller

Mehrwertsteuer-Einnahmen aus der EEG-Umlage für Sonderfonds nutzen

Die Steigerung der sog. EEG-Umlage um ca. 70 Prozent im Jahr 2011 bringt erhebliche zusätzliche Mehrwertsteuereinnahmen in die Kassen von Bund, Ländern und Gemeinden. BDEW-Hauptgeschäftsführerin Hildegard Müller forderte am 18. Oktober 2010, diese Windfallprofits der öffentlichen Hand in den geplanten Energie- und Klimafonds fließen zu lassen. Vor allem Stadtwerke sowie kleine und mittlere Energieunternehmen sollen damit den Umbau der Energiewirtschaft vorantreiben. Mehr

BDEW direkt

KfW ändert erneut Förderbedingungen für energieeffizientes Sanieren

Seit dem 1. September 2010 gibt es in den verschiedenen Programmen "Energieeffizient Sanieren" der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) einige Änderungen. Die Förderung von Einzelmaßnahmen wurde sowohl in der Kredit- als auch in der Zuschuss-Variante eingestellt. Außerdem entfallen die Sonderförderungen für die Optimierung der Wärmeverteilung und für den Abbau von Nachtstromspeicherheizungen. Mehr

Neue KfW-Förderstandards für Energieeffizienz

Am 1. Juli 2010 hat die KfW in ihrem Förderangebot für „Energieeffizientes Bauen und Sanieren“ die neuen anspruchsvollen Standards KfW-Effizienzhaus 70 und 55 in der Sanierung sowie KfW-Effizienzhaus 55 und 40 im Neubau eingeführt. Die KfW hat die aus Mitteln des Bundes vergünstigten Förderprogramme wegen der schwierigen konjunkturellen Lage nur schrittweise und deutlich verzögert an die Energieeinsparverordnung 2009 angepasst. Damit konnte im letzten Jahr ein noch höheres Investitionsvolumen mit sehr positiven Effekten insbesondere für das Bauhandwerk bewirkt werden. Mehr

BDEW direkt

Änderung der KfW-Förderbedingungen zum Juli

Zum 1. Juli 2010 werden die Förderbedingungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für die Programme "Energieeffizient Bauen" und "Energieeffizient Sanieren" angepasst. Kernpunkte sind das Auslaufen von Förderstufen und die Einführung neuer Standards. Mehr

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.