Gesetzlicher Rahmen

BDEW direkt
BfEE-Website

Energiedienstleistungsgesetz: Anbieterliste veröffentlicht

Das Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) führt in § 7 eine Liste mit Anbietern von Energieaudits und Energiedienstleistungen ein. Mit einiger Verzögerung ist diese Anbieterliste auf der Zielgeraden: Sie wurde Mitte April für Anbieter von Energieeffizienzmaßnahmen zur Eintragung freigeschaltet. Der BDEW empfiehlt seinen Mitgliedsunternehmen, sofern sie eigene Energiedienstleistungen anbieten, sich in diese Liste einzutragen, um so potentzielle kunden auch auf diesem Wege anzusprechen. Mehr

Quelle: BDEW

EDL-Gesetz: BDEW informiert auf Regionalveranstaltungen

Am 12. November 2010 trat das neue Energiedienstleistungsgesetz (EDL-Gesetz) in Kraft. Zur Unterstützung und Information insbesondere seiner kleineren und mittleren Mitglieder veranstaltete der BDEW gemeinsam mit Landesorganisationen regionale Infotage in Frankfurt am Main, Stuttgart, Hannover, Döbeln und Dillingen. Mehr

EDL-Servicepaket

Diverse Serviceangebote zum EDL-Gesetz

Mehr

BDEW direkt
Website www.ganz-einfach-energiesparen.de, Quelle: BDEW

EDL-Gesetz - erste Erfahrungen aus der Praxis

Das Energiedienstleistungsgesetz ist seit Mitte November in Kraft. Der BDEW hat frühzeitig und umfassend über das Gesetz und seine Anforderungen an Energieunternehmen informiert sowie Umsetzungshilfe vorgelegt (siehe u.a. BDEW extra 32/2010 vom 30.11.2010). Diese haben bereits viele Unternehmen genutzt und sich rechtzeitig auf die neuen Anforderungen eingestellt. Dennoch ergeben sich bei der Umsetzung in die Praxis weitere Fragen, die im Nachfolgenden beantwortet werden sollen. Mehr

BDEW direkt

8. Deutsch-Französisches Parlamentarierforum in Bordeaux

Mit der "Energieversorgung in der Zukunft" beschäftigte sich das 8. Deutsch-Französische Parlamentarierkolloquium "Paris-Berlin", das vom 18. bis 20. November 2010 im südwestfranzösischen Bordeaux stattfand. Der BDEW war mit einem Vortrag zum Thema "Energieeffizienz beim Verbraucher" beteiligt. Mehr

BDEW direkt

Energieverbrauchskennzeichnung neu geregelt

Bald sind die ersten Kühl- und Gefriergeräte, Waschmaschinen und Geschirrspüler mit A+++ im Handel erhältlich: Das neue Energielabel mit den neuen Klassen A+, A++ und A+++ kann für diese ersten Gerätegruppen sowie Fernsehgeräte seit dem 20. Dezember 2010 verwendet werden. Verpflichtend wird die neue Form des Energielabels erst Ende 2011. Mehr

BDEW direkt

Wärmesysteme nach EnEV und EEWärmeG: Wegweiser für Planer, Handwerker und Bauherren

Sowohl die Energieeinsparverordnung (EnEV) als auch das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) definieren energetische Anforderungen an Neubauten. Es ergeben sich zahlreiche komplexe Wechselwirkungen bei der Nachweisführung und der jeweiligen Pflichterfüllung. Eine vom BDEW und weiteren Verbänden beauftragte Studie stellt eine wertvolle Orientierungshilfe für die am Bau Beteiligten dar. Mehr

Stellungnahmen

IFA erfüllt alle Erwartungen

Die 50. IFA ist mittlerweile die weltweit wichtigste Verkaufsmesse für Hausgeräte. Sie hat in diesem Jahr die Erwartungen voll erfüllt und abermals neue Rekordwerte aufgestellt. Mehr

BDEW direkt

Neue Förderbedingungen im Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien

Am 7. Juli hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages die Mittel für das Marktanreizprogramm wieder frei gegeben. Die bislang gesperrten Mittel in Höhe von 115 Millionen Euro können jetzt für die weitere Förderung der erneuerbaren Energien im Wärmemarkt genutzt werden. Damit verbunden sind wesentlich Änderungen der Förderbedingungen. Mehr

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.