Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Grafik: KWK-Stromerzeugung in Deutschland in Mrd. kWh

KWK ist die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme in Heizkraftwerken. Diese Technologie leistet einen erheblichen Beitrag zu Ressourcenschonung, Versorgungssicherheit und Klimaschutz. Im Jahr 2014 betrug die Stromerzeugung aus KWK-Anlagen in Deutschland nach ersten Zahlen rund 94,9 Mrd. kWh. Der Anteil des in KWK erzeugten Stromes an der Nettostromerzeugung betrug damit 16,2 Prozent. Mehr

Stellungnahmen
Stellungnahmen
Stellungnahmen
Stellungnahmen
BDEW extra Information Energie

Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes in Kraft getreten

Gestern (18. Juli 2012) wurde das "Gesetz zur Änderung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes" im Bundesgesetzblatt verkündet. Damit ist das novellierte Gesetz heute (19. Juli 2012) - und damit schneller als zunächst erwartet - in Kraft getreten. Mehr

BDEW direkt

Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes vom Bundestag verabschiedet

Die Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWK-G) ist am 24. Mai 2012 in 2./3. Lesung durch den Bundestag verabschiedet worden. Das parlamentarische Verfahren wird seinen endgültigen Abschluss voraussichtlich am 15. Juni 2012 finden, wenn sich der Bundesrat mit der Gesetzesnovelle befasst. Der BDEW hat das Gesetzgebungsverfahren intensiv begleitet und unter anderem immer wieder betont, dass das Ausbauziel der Bundesregierung nur durch eine Erhöhung des KWK-Zuschlags erreicht werden kann. Der vom Bundestag verabschiedete Gesetzesentwurf nimmt zentrale Forderungen des BDEW auf und stellt die richtigen Weichen für die Zukunft der KWK. Mehr

Stellungnahmen
BDEW direkt
"Strom erzeugende Heizung": Motor (l.) und Übergabestation, Quelle: BDEW/Täschner

Mini-KWK-Anlagen werden mit bis zu 3.500 Euro Zuschuss gefördert

Ab dem 1. April 2012 werden KWK-Anlagen mit einer elektrischen Leistung von bis zu 20 Kilowatt (kW) wieder mit einem Investitionszuschuss gefördert. Darunter fallen die "Strom erzeugenden Heizungen" (auch Mikro- und Mini-KWK-Anlagen genannt). Welche Geräte die anspruchsvollen Voraussetzungen für die Förderung erfüllen, wurde jetzt in einer Liste veröffentlicht. Mehr

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.