Lexikon

Sie möchten wissen, wie viel Trinkwasser jeder Bundesbürger im Schnitt pro Tag nutzt? Wofür es verwendet wird und was es kostet? Hier finden Sie Antworten und Erläuterungen zu den wichtigsten Begriffen zum Thema Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in Deutschland.

Kanalisation

Leitungsnetz zur Sammlung und Ableitung von Abwasser. Man unterscheidet zwischen Misch- und Trennkanalisation, je nachdem, ob Schmutz- und Niederschlagswasser gemeinsam oder getrennt abgeleitet werden. Mehr

Kanalnetz

Gesamtheit der Kanäle, Abwasserdruckleitungen und zugehörigen Bauwerke (z. B. Abwasserpumpwerke, Regenrückhaltebecken, Sonderbauwerke) in einem Entwässerungsgebiet. Mehr

Kläranlage

Bezeichnung für eine Einrichtung, in der Industrie- und Haushaltsabwässer gereinigt werden. In der Regel erfolgt die Abwasserreinigung in drei Stufen. In der mechanischen Reinigungsstufe werden grobe und frei schwebende Feststoffe aus dem Wasser entfernt. Im Wasser gelöste Inhaltsstoffe werden in der biologischen Reinigungsstufe abgebaut. Die dritte Reinigungsstufe entfernt Phosphat und Stickstoff (Nitrat) aus dem Wasser. Abwässer werden heute wesentlich gründlicher gereinigt als noch vor wenigen Jahren, da immer mehr Haushalte an eine Kläranlage angeschlossen sind. Über das rund 540.000 Kilometer lange Kanalnetz sind in Deutschland inzwischen mehr als 96 Prozent der Haushalte an eine Kläranlage mit biologischer Reinigung angeschlossen. Über 10.000 öffentliche Kläranlagen ermöglichen eine Umsetzung der höchsten EU-Anforderungen bei der Abwasserreinigung. Mehr

Korrosion

Der Begriff Korrosion leitet sich vom lateinischen Wort "corrodere" ab und bedeutet "zernagen". Es ist die Reaktion eines Werkstoffes mit seiner Umgebung. Korrosion führt zu einer Veränderung oder sogar zur Zerstörung des Werkstoffes. Ein Beispiel für Korrosion ist das "Rosten" von Eisen. In Deutschland gibt es Vorschriften für den Einsatz von geeigneten Materialien in der Trinkwasserinstallation. So wird gewährleistet, dass es nicht zu Korrosion im Trinkwassernetz kommt. Mehr

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.