22. März 2010

BDEW-Fakten:

Deutsches Stromnetz ist 1,78 Millionen Kilometer lang

Länge entspricht viereinhalbfacher Entfernung von der Erde bis zum Mond

Berlin, 22. März 2010 - Die deutschen Stromnetze haben eine Gesamtlänge von rund 1,78 Millionen Kilometern. Das haben aktuelle Berechnungen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) ergeben. Dies entspricht in etwa der viereinhalbfachen Entfernung von der Erde bis zum Mond.

Der größte Teil der Stromnetze entfällt mit 1,16 Millionen Kilometern (km) auf die Niederspannungsebene, über die vor allem Haushalte, kleinere Gewerbebetriebe und die Landwirtschaft mit Strom lokal versorgt werden. In den regionalen Verteilnetzen kommt die Mittelspannungsebene auf eine Länge von 507 210 km und die Hochspannungsebene auf 76 279 km, so der BDEW. Kunden sind hier insbesondere lokale Stromversorger, Industrie sowie größere Gewerbebetriebe. Die überregionalen Stromautobahnen sind die Höchstspannungsnetze, die in Deutschland 35 708 km lang sind. Kunden in diesem Großhandelsbereich sind regionale Stromversorger und sehr große Industriebetriebe. Darüber hinaus verbinden die Höchstspannungsleitungen Deutschland auch mit dem Ausland.


Weitere Informationen

Frank Brachvogel
Pressesprecher
Telefon 0 30 / 300 199-1160
E-Mail presse@bdew.de

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.