Marktumfeld Haushaltskunden

BDEW direkt

Broschüre "Energietipps" wurde überarbeitet und ergänzt

Der verantwortungsbewusste Umgang mit Energie ist auch im Haushalt ohne Alternative - aus Gründen des Umwelt- und Klimaschutzes, aber natürlich auch aus Kostengründen. Zur Beratung von interessierten Kunden über den sparsamen Umgang mit Energie gibt es schon seit 2005 die HEA-Broschüre "Energietipps", die jetzt grundlegend überarbeitet in der 4. Auflage vorliegt und auch wieder als kostenloses E-Book-PDF zur Verfügung steht. Mehr

BDEW direkt

Neuer Online-Service der Initiative Hausgeräte+

Mit dem neuen Online-Berater auf der Homepage der Initiative "Hausgeräte+" können Endverbraucher oder Beratungskräfte einfach prüfen, für welches Haushaltsgroßgerät sich ein Austausch gegen ein energieeffizientes Modell lohnt. Energieversorger können das Beratungstool der Firma Lexekon auch in die eigene Homepage integrieren lassen. Mehr

BDEW direkt
Vertreter der Spitzenverbände mit StS Kapferer (M.) v.l. Holger Lösch (BDI), Achim Dercks (DIHK), Hans-Joachim Reck (VKU), Anke Hüneburg (ZVEI), Holger Krawinkel (vzbv), Thorsten Herdan (VDMA), Hartmut Kämper (BDEW), Jan Witt (BDEW), Karl-Sebastian Schulte (ZDH), Quelle: BMWi

BDEW beteiligt sich am BMWi-Dialogforum Energieeffizienz

Mit einer Auftaktveranstaltung am 26. April 2013 in Berlin hat Staatssekretär Stefan Kapferer das von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler initiierte Dialogforum Energieeffizienz eröffnet. Zu dessen Vorbereitung und Ausgestaltung wurden führende Wirtschaftsverbände und Vertreter der Verbraucher eingeladen, darunter der BDEW. Mehr

BDEW direkt
Umweltminister Altmaier bedankt sich bei den Schülern mit einem Energiesparpaket in Form eines großen Schulranzens, Quelle: BMU/Hilgers

BDEW und HEA beim Start der BMU-Initiative "Schulen zeigen Flagge für die Energiewende"

Der BDEW und seine Marktpartnerorganisation HEA - Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung beteiligten sich an der Auftaktveranstaltung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) zum Start seiner Initiative "Schulen zeigen Flagge für die Energiewende". Bundesumweltminister Peter Altmaier startete die Aktion, die Teil der BMU-Stromsparinitiative ist, am 11. März 2013 an der Ersten Gemeinschaftsschule in Berlin-Mitte. Mehr als 80 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer und Eltern begrüßten ihn bei der Auftaktveranstaltung. Das Medieninteresse war hoch, eine Vielzahl von Journalisten und Kamerateams nahm teil. Mehr

BDEW direkt

BMU-Stromsparinitiative: Beratungsstellen in Online-Datenbank ergänzen

Das Bundesumweltministerium (BMU) will mit seiner Online-Kampagne "Die Stromsparinitiative" die Einsparpotenziale der Privathaushalte heben. Dafür soll jedem Haushalt bis 2020 eine Energieberatung angeboten werden. Die Kampagnen-Homepage die-stromsparinitiative.de bietet daher eine Online-Suche nach Beratungsstellen. Viele Beratungsstellen von Mitgliedsunternehmen sind hier bereits eingetragen. Der BDEW empfiehlt, die Angaben zu prüfen und fehlende zu melden. Mehr

BDEW direkt

Neues PR-Angebot: "Energieeffizienz - gefällt mir!"

Ein neues PR-Angebot steht ab sofort allen BDEW- und HEA-Mitgliedern kostenlos zur Verfügung: die Wort-Bild-Marke "Energieeffizienz - gefällt mir!" mit einem dazugehörigen Aktionspaket aus Logo, Broschüre und Film. Die Marke und das Paket können von Mitgliedsunternehmen für Beratungs- und Kommunikationsaktivitäten rund um das Thema Energieeffizienz genutzt werden. Die Marke unterstützt eine positive und energieträgerneutrale Positionierung "pro Energieeffizienz" und ist nicht gebunden an Energieträger oder Technologien. Unterlagen für den Einsatz der Marke zum Beispiel im Rahmen von Verbrauchermessen, Schulaktionstagen oder Mailingaktionen sind in Vorbereitung. Mehr

BDEW direkt
Quelle: BMU

Online-Initiative des BMU zum Stromsparen nimmt Fahrt auf

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hat am 21. November 2012 die neue Online-Plattform www.die-stromsparinitiative.de gestartet. Die Präsentation fand anlässlich des 2. Runden Tisches zur Stromsparinitiative in Berlin statt. Mit der Homepage sollen möglichst viele Privathaushalte erreicht und zum Stromsparen animiert werden; zentrale Angebote sind ein Online-Stromverbrauchscheck und eine Onlinesuche nach einer Beratungsstelle. Der BDEW vertritt seine Mitglieder im Rahmen des Netzwerkes und empfiehlt die Bekanntmachung der Stromsparinitiative bei den Kunden. Mehr

BDEW direkt
Bundesumweltminister Altmaier (M.) am 9. Oktober 2012 in Berlin, Quelle: Bundesregierung

Altmaier will Energieberatung für alle Privathaushalte

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) will mit einer neuen Beratungsinitiative das Energiesparpotenzial der Privathaushalte erschließen. Dazu fand am 9. Oktober 2012 in Berlin ein erstes Treffen des von Altmaier dazu ins Leben gerufenen "Runden Tisches" statt. Neben dem BDEW und weiteren Wirtschaftsverbänden sind dort auch Verbraucher-, Sozial- und Umweltverbände sowie Kommunen und Religionsgemeinschaften vertreten. Für das Ende November 2012 geplante 2. Treffen bereitet der BDEW ein Angebot auf Basis der bereits bestehenden Aktivitäten seiner Mitgliedsunternehmen vor. Zudem unterstützt der BDEW seine Mitgliedsunternehmen bei der Energieberatung in vielfältiger Weise. Mehr

BDEW direkt

Studie zu Schäden beim energieeffizienten Bauen und Modernisieren

Das Institut für Bauforschung e.V. (IFB) hat im Auftrag des Bauherren-Schutzbundes e.V. (BSB) einen Forschungsbericht über "Schäden beim energieeffizienten Bauen und Modernisieren" erstellt. Ausgewertet wurden 50 Schadensfälle. Ein Drittel der Schäden resultierte aus Planungsfehlern, zwei Drittel aus Fehlern bei der Ausführung. Die überwiegende Anzahl der Schäden lag im Bereich der Wärmedämmung. Mehr

BDEW direkt

Service für Energieversorger: Checklisten und Schulmaterialien der Initiative "Hausgeräte+"

Die Checklisten der Initiative "Hausgeräte+" liegen jetzt komplett überarbeitet vor. Die praktischen Kaufhilfen für effiziente Haushaltsgeräte wie Waschmaschine, Kühlschrank und Co. ergänzen ideal die Energieberatung im Kundencenter oder auf der Homepage. Mehr

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.