Drucken

Entwicklung der Beheizungsstruktur im Wohnungsneubau seit 2000

Entwicklung der Anteile der genutzten Energieträger seit 2000

Seit 2000 hat sich die Beheizungsstruktur des Wohnungsneubaus stark verändert. So hat sich der Anteil des Energieträgers Gas/Bioerdgas seit 2000 halbiert, von damals 76,7 % auf im Jahr 2020 33,3 %. Dabei haben die Energieträger Elektro-Wärmepumpe und Fernwärme stark zugelegt von damals 0,8 % auf 35,5 % bzw. 7,0 % auf 24,2 %. Der Energieträger Heizöl ist - von damals 13,4 % auf heute 0,3 % Anteil - im Wohnungsneubau nahezu verschwunden.

Das Dokument steht weiter unten zum Herunterladen zur Verfügung.

Suche

Anmelden für BDEW plus