Drucken

Der Fußabdruck unserer Geräte

Moderne Smart Meter können Elektrogeräte an der Art und Weise erkennen, wie sie Strom verbrauchen. Können Sie das auch?

Stromprofile von Haushaltsgeräten

© BDEW/getfresh.energy

Einen Staubsauger von einer Espressomaschine unterscheiden: Das kann man nicht nur per Aussehen oder Geruch, sondern auch anhand des Stromverbrauchs. Ein Staubsauger ist nach dem Einschalten sofort auf Höchstleistung und nach der Nutzung sofort wieder bei null – dazwischen schwankt der Stromverbrauch gegebenenfalls leicht, beispielsweise wenn der Sauger über eine Saugkraftregulierung verfügt. Eine Espressomaschine zieht auch zunächst Volllast, um ihren Wassertank aufzuheizen; sobald die gewünschte Wassertemperatur erreicht ist, schaltet sie die Heizstäbe periodisch aus und wieder ein, um die Temperatur in etwa zu halten. Beim Brühvorgang wird zusätzlich Strom aufgenommen. Das alles kann man grafisch sichtbar machen, indem man die Stromaufnahme auf einer Zeitachse betrachtet – und moderne Smartmeter nutzen diese Stromverbrauchsprofile, um Endkunden aufzuschlüsseln, welches Gerät am Ende des Monats wie viel Strom verbraucht hat.

Welches Stromprofil gehört zu welchem Gerät?

  • Espressomaschine
  • Bügeleisen
  • Spülmaschine
  • Staubsauger
  • Wäschetrockner
  • Waschmaschine
Die Lösung finden Sie im Bild unten rechts. Viel Spaß beim Raten!


Weitere Artikelempfehlungen

Suche

Anmelden für BDEW plus

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen | Impressum