Drucken

Mitglied werden

Erfahren Sie mehr über die Leistungen des BDEW. Falls Ihr Unternehmen noch kein Mitglied des BDEW ist – sprechen Sie uns an und werden Sie Teil der BDEW-Gemeinschaft.

Leistungen des BDEW für seine Mitgliedsunternehmen

BDEW-Mitglied zu sein, ist eine gute Sache, weil: 

  • die „eine Stimme“ in der Branche gehört wird.
  • Sie mitbestimmen, wie die Branchenpositionen aussehen.
  • nirgendwo sonst so viel aktuelles Fachwissen vermittelt wird.
  • Sie als Mitglied in allen Diskussionen sprechfähig sind.
  • Sie von fachlicher und persönlicher Beratung profitieren.
  • Sie die fachliche Grundlagenarbeit weiterbringt.
  • Sie durch uns den Anschluss an die neuesten Trends & Themen halten.
  • wir mit Ihnen vor Ort sind.
  • bei uns der Mittelstand zu Wort kommt.
  • auch Ihr Marketing partizipiert.

Die Landesorganisationen des BDEW erbringen vor Ort eigene weitere, individuelle Leistungen. Die Kontaktdaten der für Ihr Unternehmen zuständigen Landesorganisation finden Sie in der Rubrik Landesorganisationen


Mitglied werden

Die ordentliche Mitgliedschaft im BDEW können Unternehmen und Betriebe erwerben, die in Deutschland Energie-, Wasserversorgung oder Abwasserentsorgung betreiben. Energieversorgung umfasst die Erzeugung, den Handel und den Vertrieb von Elektrizität, Gas, Nah- und Fernwärme, Kälte sowie den Betrieb der dafür erforderlichen Netze, Speicher sowie weiterer Infrastruktur. Wasserwirtschaft umfasst die Wasserversorgung, die Abwasserentsorgung sowie den Betrieb der dafür erforderlichen Infrastruktur.

Angesprochen sind Unternehmen und Betriebe gleich welcher Rechtsform, die Netze, Speicher oder andere energie- oder wasserwirtschaftliche Infrastruktur betreiben oder Betriebe dieser Art verwalten oder die eine Funktion innerhalb der allgemeinen Energieversorgung oder Wasserwirtschaft übernehmen.

Der BDEW hat unmittelbare und mittelbare ordentliche Mitglieder. Die unmittelbare Mitgliedschaft wird direkt beim Bundesverband erworben. Über die Aufnahmeanträge entscheidet der BDEW-Vorstand. Unternehmen, die ihren Sitz in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz oder Saarland haben, erhalten grundsätzlich die mittelbare ordentliche Mitgliedschaft des BDEW. Diese wird durch die Mitgliedschaft in den dort ansässigen Landesverbänden erworben. Dabei entsteht jedoch keine doppelte Beitragspflicht.

Die außerordentliche Mitgliedschaft kann der BDEW in besonderen Fällen, z. B. für ausländische Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft, anbieten. Auch über diese Aufnahmeanträge entscheidet der BDEW-Vorstand.

Sie haben weitergehende Fragen zur Mitgliedschaft im BDEW? Wir stehen Ihnen gerne auch persönlich zur Verfügung!

Informationen zur Mitgliedschaft anfordern


Ihre Ansprechpartnerin:
Ira Hartmann
Abteilungsleiterin Mitgliederangelegenheiten und Verbandsentwicklung
Telefon: +49 30 300199-1470
E-Mail: ira.hartmann@bdew.de

Suche

Anmelden für BDEW plus

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen | Impressum