Drucken

BDEW, VDA und VKU fordern 450-Megahertz-Frequenz für die Energiewirtschaft

Energiewirtschaft und Automobilindustrie sprechen sich dafür aus, die Frequenz an die Betreiber kritischer Infrastrukturen zu vergeben.

None

© Shutterstock

Die gemeinsame Pressemeldung finden Sie hier.

Textbausteine
Die noch ausstehende Entscheidung über die Vergabe des Frequenzbereichs von 450 Megahertz (MHz) beschäftigt weiterhin die Politik, Energieunternehmen und Sicherheitsbehörden. Als Unterstützung für Presseanfragen bzw. Ihre aktive Pressearbeit zur Frage, warum die Energiewirtschaft dringend die Erlaubnis zur Nutzung dieses Frequenzbereichs erhalten sollte, haben wir Ihnen Bausteine für ein Statement zusammengestellt. Sie finden das Dokument am Ende dieser Seite.

Positionierung
Als Betreiber kritischer Infrastrukturen benötigen die Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft sichere, flächendeckende, hochverfügbare und kosteneffiziente Kommunikationssysteme. Der BDEW hat bereits 2019 gemeinsam mit dem VKU die Widmung der 450-MHz-Frequenz für die kritischen Infrastrukturen gefordert, um auf dieser Basis eine nationale Funknetzplattform aufzubauen.

Suche

Anmelden für BDEW plus

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen | Impressum