Drucken

IT-Transformation muss auf die CEO-Agenda

BDEW veröffentlicht Studie zur neuen Rolle der IT in der Energiewirtschaft

None

© BDEW - Accenture

Das Energieversorgungsunternehmen der Zukunft ist digital. IT-Technologien und digitale Prozesse spielen eine immer wichtigere Rolle für den Unternehmenserfolg und unterliegen dabei immer kürzeren Innovationszyklen. Daher ist es an der Zeit, die Rolle der IT-Organisation zu überdenken und diese strategisch im Sinne der Unternehmensstrategie auszurichten.

Um seine Mitgliedsunternehmen bei dieser Herausforderung zu unterstützen, hat der BDEW gemeinsam mit Accenture die Studie „Die IT-Transformation muss auf die CEO-Agenda “ veröffentlicht. Sie gibt Mitgliedsunternehmen eine Einordnung des anstehenden Rollenwandels der IT in der Energiewirtschaft und liefert Hinweise darauf, wie Unternehmen die Gestaltungsfähigkeit der IT für den Unternehmenserfolg nutzen können.

Eine innovationsfreundliche IT-Architektur ist mehr denn je entscheidend für den Erfolg im energiewirtschaftlichen Wettbewerb. Zu häufig wird die IT jedoch als reiner Kostenfaktor betrachtet. Die vorliegende Studie gibt Unternehmen dagegen Denkanstöße, wie die IT-Organisation aktiv zum Geschäftserfolg beitragen kann. Dabei sollte die Ausrichtung der Rolle und Organisation der IT einerseits der Strategie des Unternehmens folgen, andererseits aber auch realistisch und souverän die eigenen Potenziale, Fähigkeiten und Gegebenheiten berücksichtigen. Dabei ist die Nutzung von Cloud-Diensten mittelfristig unausweichlich geworden. Nur in einem starken Schulterschluss der Interessen von Fachbereichen, technologischen Ansätzen, Unternehmenskultur und Digitalisierungsdynamik kann die IT-Organisation ihren vollen Wertbeitrag für das Unternehmen entfalten.

Die neue BDEW-Studie wirft einen detaillierten Blick auf die wichtigsten Stellschrauben für eine erfolgreiche Ausgestaltung der Technologiefunktion und schlägt Leitprinzipien vor, denen die Geschäftsführung bei der Gestaltung der IT-Strategie folgen sollte, um Zielkonflikte zu vermeiden. So liefert die Studie einen wertvollen Beitrag zu einer erfolgreichen IT-Transformation in Unternehmen der Energiewirtschaft.

Der BDEW greift aktuelle technologische Entwicklungen und Trends im Bereich der Digitalen Transformation auf und ordnet diese in ihrer Relevanz für die Energiewirtschaft ein. Die Digitale Agenda hat 2016 den Auftakt gegeben, gefolgt von Studien zu Blockchain und Künstlicher Intelligenz, in denen fundamentale technologische Entwicklungen aufgegriffen werden. Die neueste Studie zur Rolle und Bedeutung der IT-Organisation in der Energiewirtschaft bildet nun den jüngsten Baustein in einem vielfältigen Angebot, mit dem der BDEW seine Mitgliedsunternehmen bei der erfolgreichen Umsetzung der Digitalen Transformation unterstützt.

Suche

Anmelden für BDEW plus