Drucken

#Zahl der Woche

Zahl der Woche / Umfrage zu Telekommunikationsnetzen: Rund 70 Prozent der Befragten…

… sehen einen großen Ausbaubedarf von Telekommunikationsinfrastruktur in Deutschland. Diese spielt auch für die Energiewende eine wichtige Rolle.

In einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Prolytics im Auftrag des BDEW sehen 70 Prozent der befragten Haushalte den Bedarf für den Ausbau des Telekommunikationsnetzes in Deutschland als groß oder sehr groß an.  Schnelles Internet, stabile Leitungen und eine gute Netzabdeckung spielen auch für die Energiewende eine sehr wichtige Rolle. Aus diesem Grund sind auch zahlreiche Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft in diesem Feld aktiv und treiben insbesondere den Ausbau der Glasfasernetze in Deutschland voran. 

„Der schnelle und flächendeckende Ausbau von hochleistungsfähiger Telekommunikationsinfrastruktur hat aus Sicht der Energie- und Wasserwirtschaft nicht nur eine hohe Bedeutung für das Wirtschaftswachstum, sondern stellt auch die Basis für die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle und den Einsatz digitaler Technologien dar. Diese sind entscheidend für den Erfolg der Energiewende. Sie senken die Kosten des Energiesystems und leisten einen immer wichtigeren Beitrag zu einem reibungslosen Betrieb“, sagt Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung. 

„Um die grüne und digitale Transformation auch in der Fläche voranzutreiben sind Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft in Vorleistung gegangen und haben in diversen Regionen den Ausbau von hochleistungsfähiger Telekommunikationsinfrastruktur vorangetrieben. Der Ausbau von Glasfaserkabeln wirkt nicht nur positiv auf das Wirtschaftswachstum ein, sondern ermöglicht auch die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle.“ 

Ansprechpartner

Suche

Anmelden für BDEW plus