Drucken

BDEW-Stellungnahme zum Umsetzungsbericht Netzentwicklungsplan Gas 2018-2028

Am 01.04.2019 haben die Fernleitungsnetzbetreiber der Bundesnetzagentur den Umsetzungsbericht zum gemeinsamen nationalen Netzentwicklungsplan Gas vorgelegt.

Am 10.05.2019 hat die Regulierungsbehörde den Umsetzungsbericht veröffentlicht und eine Konsultation gestartet, welche am 12.06.2019 endete. Zur Begleitung der Konsultation stellte die Bundesnetzagentur einen Fragebogen zum Stand der Umsetzung des NEP Gas und zur Entwicklung der L-Gas-versorgung zur Verfügung.

Der BDEW hat an dem Konsultationsverfahren teilgenommen und sich zu den zur Begleitung der Konsultation des Umsetzungsberichts durch die Bundesnetzagentur zur Verfügung gestellten Fragen geäußert.

Hintergrund

Gem. § 15b EnWG müssen die Fernleitungsnetzbetreiber, in jedem ungeraden Jahr einen gemeinsamen Umsetzungsbericht erstellen, der Angaben zum Stand der Umsetzung des zuletzt veröffentlichten Netzentwicklungsplans enthält.

Im Umsetzungsbericht 2019 berichten die Fernleitungsnetzbetreiber über den Projektfortschritt von insgesamt 142 Maßnahmen. Darüber hinaus gibt dieser Auskunft über veränderte, entfallene und verzögerte Maßnahmen.

Der Umsetzungsbericht widmet sich auch ausführlich der aktuellen L-H-Gas-Umstellungsplanung.

Aus dem Netzentwicklungsplan Gas 2018-2028 wurden 16 Maßnahmen mit einem Investitionsvolumen von rund 840 Mio. Euro in Betrieb genommen. Es handelt sich um drei Leitungsprojekte mit einer Leitungslänge von 113 Kilometer, fünf Verdichtermaßnahmen mit einer Leistung von 146 MW und acht Anlagen zur Messung und Regelung des Gasdrucks.

Weitere Artikelempfehlungen

Suche

Anmelden für BDEW plus

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen | Impressum