Drucken

BDEW-Stellungnahme zur GeLi Gas 2.0

Die Bundesnetzagentur hat mit der Festlegung BK7-17-050 die wesentlichen Rahmenbedingungen für das "Zielmodell Gas" im Hinblick auf die Erfordernisse des Messstellenbetriebsgesetzes (MsbG) ausgestaltet. Das vorliegende Verfahren zur Anpassung der GeLi Gas (BK7-19-001) dient der Regelung von Einzelaspekten wie bspw. der Änderung des Geschäftsprozesses "Anforderung und Weiterleitung von Messwerten" oder der Anpassung der Regelungen zum Datenaustausch und den Datenformaten. Ferner ist die Angleichung der Lieferantenwechselprozesse Gas an die Wechselprozesse Strom Gegenstand dieses Verfahrens. Konsultationsfrist war der 30. September 2019. Der BDEW hat sich mit einer Stellungnahme an dem Konsultationsverfahren beteiligt. 

Der BDEW spricht sich dafür aus, dass eine Anpassung und Weiterentwicklung der GeLi Gas sowohl zeitlich als auch vom Umfang und in der Strukturierung nochmals überprüft werden sollte. Weiterhin spricht sich der BDEW dafür aus, dass hinsichtlich der Darstellung der Geschäftsprozesse zunächst die Fragestellungen des erforderlichen Detaillierungsgrads von prozessualen Regelungen, der erforderlichen Verbindlichkeit dieser Regelungen und Rechtssicherheit in der Abwicklung für alle Marktpartner sowie Fragen des Projektmanagements geklärt werden sollten.

Die BDEW-Stellungnahme gliedert sich in drei Bereiche: Grundsätzliche Anmerkungen, Anmerkungen zu den Punkten 1.a-1.d und 2 sowie ergänzende Detailanmerkungen zur GeLi Gas (siehe Excel-Tabelle „Anlage BDEW-Stellungnahme“).

Weitere Artikelempfehlungen

Suche

Anmelden für BDEW plus

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen | Impressum