Drucken

Stellungnahme: Bewertung möglicher Anreizmechanismen für Engpassmanagement-Kosten

Consentec-Beitrag zum Dialogprozess Anreizregulierung beim BMWi am 21. Mai 2019

Aufgrund des NABEG 2.0 wird zum 1. Oktober 2021 das EEG-Einspeisemanagement in die Regelungen zum Redispatch integriert ("Redispatch 2.0"). Offen gelassen hat der Gesetzgeber dabei jedoch bislang die Frage der zukünftigen regulatorischen Berücksichtigung der Kosten des Engpassmanagements. Hierfür soll im Zuge einer Anpassung der ARegV noch eine Regelung geschaffen werden. Beim BMWi-Branchendialog zur Weiterentwicklung der Anreizregulierung ist dies eines der Kernthemen. Mit seiner Stellungnahme bringt sich der BDEW in die dort geführte Diskussion ein.


Weitere Artikelempfehlungen

Suche

Anmelden für BDEW plus

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen | Impressum