Drucken

Stellungnahme zum Effizienzvergleich Verteilernetzbetreiber Strom der dritten Regulierungsperiode

Die BNetzA konsultiert derzeit das Modell zum Effizienzvergleich der Strom- und Gasverteilernetzbetreiber zur dritten Regulierungsperiode. Der BDEW fordert ein effizientes Benchmarking der Verteilnetzbetreiber.

In der Stellungnahme werden entsprechende Kernforderungen adressiert:

  • Bei der Ausreißeranalyse ist eine Anpassung der BNetzA-Methoden notwendig, um Verzerrungen und die Ermittlung falscher Effizienzwerte zu verhindern.
  • Heterogene Versorgungsaufgaben der Stromverteilernetzbetreiber müssen bei der Ermittlung der Effizienzwerte berücksichtigt werden.
  • Bei der Parameterauswahl müssen die Stärken beider zugrundeliegender Methoden genutzt werden.
  • Zudem sind bei der Parameterauswahl die Ergebnisse von Sensitivitätsanalysen darzustellen um die Beurteilung der Modellgüte zu ermöglichen.
  • Es ist notwendig, die Datenqualität und –validität sicherzustellen. Die Vollständigkeit und das Vorliegen belastbarer Datensätze ist eine Grundvoraussetzung für ein sachgerechtes Effizienzbenchmarking.

Das Dokument steht weiter unten zum Herunterladen zur Verfügung.

Weitere Artikelempfehlungen

Suche

Anmelden für BDEW plus

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen | Impressum