15.9. - 16.9.2021
Uhr
BDEW,
virtuell oder vor Ort
TERMIN EINTRAGEN
Drucken

BDEW Kongress 2021

+++ Das Programm füllt sich mit spannenden Themen +++

None

© BDEW

WIR. ERREICHEN. MEHR. Unter diesem Motto wollen wir mit Ihnen beim BDEW Kongress am 15. und 16. September 2021 im Estrel Congress Center Berlin und virtuell diskutieren. 

Das Programm des BDEW Kongress 2021 füllt sich nach und nach mit spannenden Themen und hochkarätigen Referentinnen und Referenten. 

So werden wir z. B. über die „Spielregeln für die Energiewelt von morgen“ und die „Netze 2030 – was wir alles MEHR können“ diskutieren. Es geht um Erneuerbare Energien, Versorgungssicherheit und Flexibilität, um Investitionen und Innovationspotenziale zur Erreichung der Klimaziele. Was bedeutet die „schöne neue Welt Elektromobilität“ für Hersteller, Anbieter und Kunden?  Die Umsetzung des Green Deals und die Voraussetzungen, wie die Energiewirtschaft ihrer Rolle als Treiber der Energiewende gerecht werden kann, werden wir aus europäischer Unternehmensperspektive diskutieren.


Diese Referentinnen und Referenten sind u. a. mit dabei:


Für vertiefende Diskussionen stehen Ihnen u. a. diese Themensessions zur Verfügung: 

Elektromobilität und Telekommunikation als attraktive Geschäftsfelder

  • Telekommunikationslösungen für EVUs: z.B. Glasfaser, 5G, LoRaWAN, 450 MHzTK
  • Geschäftsmodelle für EVUs: Infrastrukturanbieter, Netzbetreiber, Diensteanbieter  
  • Elektromobilität: Technologien, Produkte, Akteure, Energiewirtschaft vom Kundenwunsch zum Geschäftsmodell
  • Ansätze für B2B Partnerschaften

Energiewende und Digitalisierung: Auf dem Weg in die Klimaneutralität

  • Das Energiesystem der Zukunft – smart, vernetzt, integriert
  • Effizienzsteigerung der Stromnetze: Digitalisierung als Alternative zum Netzausbau
  • Zusammenspiel von Netzbetreibern, Komponentenherstellern, Speicherbetreibern, …
  • Optimiertes Schnittstellenmanagement

Flexibilitäten für das Netz

  • Anforderungen, Grenzen, Potenziale
  • Rechtlicher Rahmen: Status und Ausschöpfung bestehender Potenziale
  • Perspektiven für netzdienliche Flexibilitäten
  • Redispatch 2.0: Neue Märkte und Geschäftsmodelle für Flexibilitätsbereitstellung und Engpassmanagement

KI und Cybersicherheit

  • Potenziale und Anwendungsfelder von KI in der Energiewirtschaft
  • KI: Wertschöpfungspotenziale erkennen und nutzen
  • Vorhandene Leistungen wie Rechenleistung, Daten und Prozesswissen anwenden
  • Cybersicherheit: Angriffsmethoden und Szenarien
  • Schutz kritischer Infrastruktur als Dienstleistung 

Von Menschen und Maschinen – intelligenter Kundenservice

  • Prozesse, Prozesse, Prozesse – Optimierung ist Menschenwerk – von der Entlastung bei Standards bis zur vollautomatisierten KI Lösung
  • Wie individuell darf/kann es sein?
  • Herausforderungen im Massenkundengeschäft

Der Wärmemarkt auf dem Weg zur Klimaneutralität

  • Das Ziel ist klar – der Weg noch nicht – wie erreichen wir die minus 60% THG-Minderung
  • Leitlinien zur Umsetzung der Wärmewende
  • Transformation der Energieträger
  • Bereitstellung effizienter Gas-, Strom- und Wärmenetze
  • Gebäudesystemorientierte Perspektiven 

Wie gestalten wir die industrielle Transformation mit Wasserstoff

  • Mit Wasserstoff Geschäftsmodelle für Energieversorgungs- und Industrieunternehmen erreichen
  • Beitrag der Gasinfrastruktur – Welche Szenarien gibt es für H2-Readiness?
  • Einblicke in aktuelle Projekte: Chancen und Herausforderungen
  • Welche Rahmenbedingungen müssen in der nächsten Legislaturperiode gesetzt werden?

 EE- Erzeugung und Repowering

  • Reichen die Ausbaupläne um ausreichend EE-Erzeugung sicherzustellen für die Ziele bei Wasserstoff und Mobilität?
  • Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden damit ausreichend neue Leistung gebaut wird?
  • Repowering und neue Flächen für Wind-Onshore – reichen die Lösungen aus?
  • Flächenrestriktionen rund um Drehfunkfeuer, Artenschutz usw. – Akzeptanzsteigerung

Neue Geschäftsmodelle für Kommunen und Smart Cities  

  • Die CO2-neutrale Stadt
  • Kunde Kommune: erfolgreiche Ansprache und Identifizierung von Bedürfnissen der öffentlichen Hand
  • Mehrwert durch eine Smart City-Strategie
  • Vom kommunalen Versorger zum kundenzentrierten Dienstleister

Energieeffizienz in der Wohnungswirtschaft  

  • Innovative Geschäftsmodelle für Unternehmen
  • Gemeinsam Quartierslösungen gestalten
  • Neue Energiedienstleistungen und Mobilitätsanwendungen
  • Kooperationsmodelle

Der BDEW Kongress ist der wichtigste Networking-Treffpunkt der Energie-Community. Die Veranstaltung lebt dabei vor allem von den persönlichen Begegnungen sowie vom Austausch und den Diskussionen untereinander. 

Trotzdem hat Ihre Sicherheit für uns oberste Priorität. Deshalb werden wir als Ergänzung zu unserem bereits umfassenden Hygiene- und Sicherheitskonzept mit biometrisches Fieber-Screening beim Betreten des Kongressbereichs, berührungslos passierbare Türen, Klimaanlagen mit 100% Frischluftzufuhr in allen Tagungsräumen, für alle Teilnehmer*innen vor Ort mit medizinischem Fachpersonal Covid-19-Schnelltests durchführen. Das Ergebnis wird innerhalb von 15 Minuten angezeigt. Ein entsprechendes Wegeleitsystem mit verschiedenen Testlinien stellt sicher, dass überall ausreichend Abstand gehalten werden kann. Unterschiedliche Zeitfenster für die Testung sorgen dafür, dass die Kontakte nochmals minimiert werden.  

Wir führen den BDEW Kongress natürlich weiterhin als hybride Veranstaltung durch:

  • Vor Ort im Estrel Congress Center Berlin im großen Plenum, mit parallelen Themensessions, einer Ausstellung sowie zwei Abendveranstaltungen.

  • Angereichert um eine virtuelle Teilnahme sowie interaktive Beteiligungsmöglichkeiten für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Aussteller und Sponsoren.


Sie haben die Wahl! 
Hier können Sie sich anmelden


Seien Sie dabei und buchen Sie jetzt Ihr Ticket für die wichtigste Plattform der Energiewirtschaft. Der neue Termin - direkt nach der Sommerpause und im Endspurt vor der Bundestagswahl verspricht spannende Begegnungen und Gespräche! 

Freuen Sie sich auf lebhafte Diskussionen, unter anderem zu aktuellen Themen wie dem Energietalent Wasserstoff, der Wärmewende und der digitalen Arbeitswelt im Energiesektor. Wie gelingt der Wasserstoffmarkthochlauf und reicht das Potential aus, um grünen Wasserstoff europaweit zu garantieren? Welche Lösungen kann es geben, Wohnen bezahlbar und klimaneutral zu gestalten? Welche Chancen und Herausforderungen bringt die Digitalisierung in den EVU und welche kritischen Erfolgsfaktoren müssen beachtet werden, um neue Kompetenzen aufzubauen? 


Diese Referentinnen und Referenten sind u. a. mit dabei:


Das erfolgreiche Krisenmanagement der Branche in der Corona-Pandemie hat Vertrauen geschaffen. Denn auf der Grundlage der für 2020 festgelegten Ziele hat die Branche viel erreicht. 

Im European Green Deal zur Klimaneutralität 2050 werden nun voraussichtlich neue Klimaziele formuliert. Wir sind bereit für diese neuen Ziele. Die Politik muss den richtigen Rahmen setzen. Unsere Unternehmen brauchen eine Kultur der langfristigen Projektermöglichung, Investitionsbremsen müssen gelöst und Anreize geschaffen werden.

Denn wir sind uns einig: WIR.ERREICHEN.MEHR. Klimaneutralität ist nicht die Überwindung der Industriegesellschaft, sondern ihre Vollendung. Und Energie ist das Fundament für diese Entwicklung.

Gemeinsam wollen wir den Fortschritt für unseren zukünftigen Wohlstand ermöglichen, Treiber sein, die Komplexität erklären und managen – für unsere Mitgliedsunternehmen und alle unsere bestehenden und zukünftigen Partner.

Informieren Sie sich über alles Wichtige zum BDEW Kongress 2021 über die Kongress-Website


Ihre Ansprechpartner für den BDEW Kongress: 

Silvia Kemp
Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen
Telefon: +49 30 300199-1166
silvia.kemp@bdew.de

Valentina Frank
Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen
Telefon: +49 30 300199-1169
valentina.frank@bdew.de

Birgit Henrichs
Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen
Telefon: +49 30 300199-1165
birgit.henrichs@bdew.de

Suche

Anmelden für BDEW plus