Drucken

Deutschland ist ein wasserreiches Land

Rund 188 Milliarden Kubikmeter Wasser stehen jährlich insgesamt zur Verfügung. Nur rund 13,5 Prozent davon werden entnommen und nach Gebrauch dem Wasserkreislauf wieder zugeführt.

None

© mariakray / Shutterstock

Im langjährigen Mittel stehen pro Jahr rund 188 Milliarden Kubikmeter Wasser zur Verfügung. Diesem Wasserdargebot, welches sich aus der Differenz von Niederschlag und Wasserverdunstung bezogen auf die Fläche der Bundesrepublik Deutschland zuzüglich dem Wasserzufluss aus Nachbarstaaten errechnet, steht eine Wasserentnahme aller Wassernutzer im Jahr von 25,3 Milliarden Kubikmetern gegenüber. Insgesamt wurden 2016 also nur 13,5 Prozent des jährlichen Wasserdargebotes dem Wasserkreislauf entnommen und diesem nach Gebrauch wieder zugeführt. 

Mit 20,1 Milliarden Kubikmetern sind die nichtöffentliche Wasserversorgung und die Abwasserbeseitigung die mit Abstand größten Wassernutzer. 
 
Zweitgrößter Wassernutzer ist die öffentliche Wasserversorgung mit 5,2 Mrd. m³.

Suche

Anmelden für BDEW plus