Drucken

Junge Politiker*innen diskutieren über Klima und Wasser auf der Wasserwirtschaftlichen Jahrestagung

Jung und Klima heißt mehr als „Fridays for Future“. Auf der Wasserwirtschaftlichen Jahrestagung am 16. und 17. März 2021 diskutieren Bundesvorsitzende und stellvertretende Vorsitzende der Jugendorganisationen von  Parteien mit der Wasserwirtschaft über Wasser und Klima.

None

© BDEW

„Welche Rolle spielt die Wasserwirtschaft in der Klimadebatte?“ heißt die Runde, die von Dr. Tanja Busse, Autorin, moderiert wird. Mit Dr. Marcel Meggeneder, dem Vorsitzenden des Fachausschusses Trinkwasserpolitik im BDEW, diskutieren folgende jungen Politiker*innen:

  • Sarah Harden, Mitglied im Bundesvorstand und Vorsitzende der Kommission Klima, Umwelt und Energie, Junge Union
  • Georg Kurz, Bundessprecher, Grüne Jugend
  • Laura Schieritz, stellvertretende Bundesvorsitzende, Junge Liberale
  • Ferike Thom, stellvertretende Bundesvorsitzende, Jusos

Sie vermissen den Austausch mit Kolleg*innen in Corona-Zeiten?

Obwohl die Tagung digital stattfindet, gibt es großzügige Pausen, in denen Sie andere Kolleg*innen kennenlernen und sprechen können. Selbst Vier-Augen-Gespräche werden im digitalen Raum möglich sein. Zudem gibt es einen moderierten offenen Raum am 2. Tag.

Seien Sie also neugierig! 

Wir versprechen Ihnen eine interaktive, moderne Tagung – komplett digital.

Weitere Impulsvorträge, Diskussionsrunden und Foren zu:

  • Nationale Umsetzung der EU-Trinkwasserrichtlinie in Deutschland
  • Auswirkungen der Trinkwasserverordnung auf die Praxis
  • Wassermessung – Einsatzmöglichkeiten und Anregungen zum Thema Wasserzähler
  • Richtlinie Kommunales Abwasser: Policy Options und Herstellerverantwortung

Anmeldung

Werfen Sie einen Blick ins Programm und melden Sie sich am besten gleich an.


Alle aktuellen BDEW-News bequem per Mail erhalten? 

Dann abonnieren Sie den BDEW-Newsletter. Täglich oder wöchentlich zu den für Sie wichtigen Themen – Sie entscheiden.

ZUR ANMELDUNG


Suche

Anmelden für BDEW plus