Drucken

Netzinnovationen in Deutschland

Allein im Verteil- und Übertragungsnetz müssen aufgrund der Integration der Erneuerbaren Energien in den nächsten Jahren über 40 Mrd. EUR investiert werden, hinzu kommen die Investitionen in die Gasinfrastruktur.

Der im Rahmen der Energiewende erfolgende Strukturwandel der Energiewirtschaft erfordert massive Investitionen in den Ausbau, Umbau und die Erneuerung der Energieinfrastruktur. Allein im Verteil- und Übertragungsnetz müssen aufgrund der Integration der Erneuerbaren Energien in den nächsten Jahren über 40 Mrd. EUR investiert werden, hinzu kommen die Investitionen in die Gasinfrastruktur. Ziel muss es dabei sein, den Bau bzw. Umbau intelligenter Energienetze unter Verwendung intelligenter Betriebsmittel zu ermöglichen und dadurch begrenzte volkswirtschaftliche Ressourcen gezielt nachhaltig einzusetzen.

Vor dem Hintergrund dieser Ausgangslage hat der BDEW die Broschüre "Netzinnovationen in Deutschland" erarbeitet. Ziel dieses Innovationsberichts der Netzbetreiber in Deutschland ist, anhand von Praxisbeispielen zu dokumentieren, dass dort, wo das Regulierungsregime in den vergangenen fünf Jahren wirtschaftliche Handlungsspielräume erlaubt und Innovationshemmnisse aufgehoben hat, effiziente, nachhaltige und systemstabilisierende Investitionen getätigt wurden. Dies belegt die Notwendigkeit, jetzt in 2016 den Regulierungsrahmen investitionsfreundlich anzupassen. Zum anderen verdeutlicht der Innovationsbericht, dass die Strom- wie Gasnetzbetreiber unabhängig von ihrer Größe ein unentbehrlicher Innovationsträger für das Gelingen der Energiewende sind.


Weitere Inhalte aus dieser Kategorie

Suche

Anmelden für BDEW plus

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen | Impressum