Drucken

EU DSO Entity: BMWi benennt BDEW als nationalen Verband

Damit können die deutschen Mitglieder der EU DSO Entity den BDEW mit der Vertretung beauftragen.

None

© Shutterstock

Das BMWi hat am 22. Dezember 2020 den BDEW als nationalen Verband gemäß Art. 52 EU-Strombinnenmarktverordnung benannt. Damit können die deutschen Mitglieder der EU DSO Entity den BDEW mit der Vertretung beauftragen. Die Organisation nimmt ihre Arbeit in 2021 auf. Bisher haben sich etwa 220 Verteilnetzbetreiber aus Deutschland registrieren lassen. Der BDEW empfiehlt allen Verteilnetzbetreibern die Registrierung bis zum 31. Januar 2021 und die anschließende Mitgliedschaft.

EU DSO Entity

Die EU DSO Entity als neue Einrichtung der europäischen Stromverteilnetzbetreiber wird in wenigen Wochen Rechtsfähigkeit erlangen. Die vier Gründungsmitglieder, je ein VNB aus den Gremien der Verbände Eurelectric, E.DSO, CEDEC und Geode, haben Mitte Dezember die Gründungsunterlagen der Entity unter notarieller Aufsicht unterzeichnet und anschließend die Eintragung als Vereinigung nach belgischem Vereinsrecht beantragt. Voraussichtlich im Januar 2021 ist mit der Eintragung in das Vereinsregister zu rechnen. Anschließend sollen die Organe der Entity eingerichtet werden.

Ab Mitte 2021 wird die EU DSO Entity voll funktionsfähig sein. Ihre hauptsächliche Aufgabe wird sein, gemeinsam mit der europäischen Vereinigung der Übertragungsnetzbetreiber, ENTSO-E, Regelwerke zu erarbeiten, die für den Netzbetrieb erforderlich sind (sogenannte „Network Codes“). Mit der aktiven Beteiligung der VNB an der Erarbeitung der künftigen Network Codes wird dem Umstand Rechnung getragen, dass die Stromerzeugung zunehmend in die Verteilernetze eingespeist wird, wodurch den VNB bei Netzanschluss und Netzbetrieb eine wesentlich größere Rolle als in der Vergangenheit zukommt.

BDEW empfiehlt Registrierung

Bereits seit Juli 2020 können sich alle europäischen VNB über die Internetseite für die EU DSO Entity registrieren. Bislang (Stand 22.12.2020) sind über 700 europäische VNB für die Entity registriert, davon etwa 220 aus Deutschland. Allen noch nicht registrierten VNB empfiehlt der BDEW aus folgenden Gründen die Registrierung bis zum 31. Januar 2021:

• Die Registrierung wird voraussichtlich als Antrag auf die Mitgliedschaft in der Entity gewertet.

• VNB, die sich bis zum 31. Januar 2021 registrieren, sind wahlberechtigt für die erste Vorstandswahl und dürfen auch selbst Kandidaten aufstellen.

• Alle bis 31. Januar 2021 registrierten VNB werden zur ersten Generalversammlung (Gründungsversammlung) eingeladen, die voraussichtlich im 2. Quartal 2021 stattfinden wird. In dieser Versammlung soll u. a. die offizielle Aufnahme der registrierten Unternehmen als Mitglieder der Entity beschlossen werden.

Bei der Registrierung zur EU DSO Entity unterstützt der BDEW gern. Kommen Sie auf uns zu, wenn Sie Fragen zu dem Registrierungsprozess haben.

Vertretung durch den BDEW möglich

In der Generalversammlung der EU DSO Entity kann jeder VNB seine Stimmrechte auf den BDEW als nationalen Verband übertragen. Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat den BDEW am 22. Dezember 2020 offiziell als nationalen Verband gemäß Art. 52 EU-Strombinnenmarktverordnung dafür benannt. Der BDEW bietet seinen Mitgliedern an, ihre Belange in der Entity zu vertreten und ihre Stimmrechte in der Generalversammlung wahrzunehmen. Bitte nutzen Sie hierfür das bereitgestellte Formular (siehe Anhang) und senden Sie es ausgefüllt an die BDEW-Geschäftsstelle zurück.

Koordiniertes Vorgehen

Der BDEW unterstützt die Arbeiten der EU DSO Entity mit seiner und der Expertise der Unternehmen.

Um die deutschen Interessen zu koordinieren, hat der BDEW gemeinsam mit dem VKU und GEODE Deutschland den Verteilnetzbetreiber-Koordinierungskreis „VEKO“ gegründet. Über dieses Netzwerk können die Mitglieder der EU DSO Entity in Kontakt treten, sich über aktuelle Arbeiten informieren und fachlich austauschen und auf diese Weise in die europäische Regelungssetzung einbringen. Durch die Koordination gleichgelagerter Interessen wird die Stimme der deutschen VNB in Europa gestärkt.

Alle Informationen und Unterlagen auf der BDEW-Internetseite

Alle Informationen und Unterlagen zur EU DSO Entity sind hier zusammengestellt. Unter anderem informiert eine zum Download bereitgestellten Unterlage „Fragen und Antworten zur EU DSO Entity und zum VEKO“ über alle wichtigen Fakten. Auch das aufgezeichnete und im Mitgliederbereich bereitgestellte Webinar vom 15. Juli 2020 gibt Auskunft über die Aufgaben der EU DSO Entity, die Vorteile einer Mitgliedschaft, die Möglichkeiten zur Mitwirkung sowie die entstehenden Kosten.


Alle aktuellen BDEW-News bequem per Mail erhalten? 

Dann abonnieren Sie den BDEW-Newsletter. Täglich oder wöchentlich zu den für Sie wichtigen Themen – Sie entscheiden.

ZUR ANMELDUNG


Suche

Anmelden für BDEW plus