Drucken

Zahl der Woche / 945 Mrd. kWh Erdgas...

... wurden 2018 in Deutschland verbraucht / Höhere Nachfrage im Winter als 2017 – gesunkener Bedarf im Sommer

Verglichen mit 2017 ist der Erdgasverbrauch 2018 um 1,6 Prozent zurückgegangen (2017: 961 Mrd. Kilowattstunden). Lediglich im ersten Quartal stieg der Verbrauch aufgrund der kalten Witterung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 18 Prozent. Auf den kalten Jahresbeginn folgte ein sehr langer, warmer und trockener Sommer: Von April bis September wurde in Deutschland fast 20 Prozent weniger Erdgas verbraucht.

Neben der Witterung gehören die Preisentwicklungen und die fluktuierende Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien zu den wichtigsten Einflussfaktoren.

Nahezu 24 Prozent des Primärenergieverbrauchs in Deutschland 2018 entfielen auf Erdgas – eine Zahl, die die Bedeutung von Erdgas für die Energieversorgung in Deutschland verdeutlicht. Als sauberster der konventionellen Energieträger ist es unverzichtbar für die Umsetzung der Klimaziele und den Weg hin zu klimaneutraler, nachhaltiger Energieerzeugung.

Ansprechpartner

Weitere Artikelempfehlungen

Suche

Anmelden für BDEW plus

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen | Impressum