Drucken

Anwendungshilfe/Prozessbeschreibung zur Kapazitätsabrechnung an Ausspeisepunkten zu Letztverbrauchern

Die vorliegende BDEW-Anwendungshilfe beschreibt die Interaktion zwischen Netzbetreiber und Transportkunde (in der Rolle des Kapazitätsnutzers) im Rahmen der elektronischen Abrechnungsprozesse für die Kapazitätsabrechnung an Ausspeisepunkten zu Letztverbrauchern. 

Gemäß der BNetzA-Festlegung GeLi Gas (BK7-06-067) - Geschäftsprozesse Lieferantenwechsel Gas vom 20. August 2007 in der Änderungsfassung vom 20. Dezember 2016 ist die Netznutzungsabrechnung elektronisch zu übermitteln. Die elektronischen Abrechnungsprozesse im EDIFACT-Format INVOIC nach GeLi Gas finden auch für Fernleitungsnetzbetreiber und Verteilnetzbetreiber mit entry-exit-System Anwendung. Die Anwendungshilfe beschreibt die notwendigen Maßnahmen zur Abwicklung der Kapazitätsabrechnung an Ausspeisepunkten zu Letztverbrauchern unter Einbeziehung der beteiligten Marktpartner in den EDIFACT-Formaten INVOIC und REMADV.

Suche

Anmelden für BDEW plus