Drucken

Die Energiewende braucht einen PV-Boom

BDEW veröffentlicht Photovoltaik-Strategie.

Die Energiewende und das Ziel der Klimaneutralität benötigen mehr Erneuerbare Energien. Wesentliche Bausteine sind hier Windenergie und Photovoltaik. Mit seiner umfassenden PV-Strategie stellt der BDEW Maßnahmen und Instrumente dar, mit denen der erforderliche PV-Zubau beschleunigt werden kann.

Der BDEW macht Vorschläge, wie es für Haushalte und Gewerbe attraktiver wird, eine PV-Anlage aufs Dach zu montieren. Die Anlagenbetreiber sollen u. a. die Wahl haben, wie sie den regenerativen Strom nutzen: Zum Eigenverbrauch, für die Belieferung an Dritte im Wohnquartier oder zur Vermarktung des Stroms an der Börse. Bürokratische Hemmschwellen für die Dachflächen-Photovoltaik müssen konsequent beseitigt werden. Bei PV-Freiflächenanlagen gilt ebenso wie bei der Windenergie: Das Flächenpotenzial muss erweitert und ausgeschöpft werden.

Der BDEW stellt dar, wie der Photovoltaik-Ausbau nicht an fehlenden Flächen scheitert. Dazu gehören auch innovative Konzepte wie Agri-PV oder schwimmende Solar-Anlagen. Sie senken Flächenkonkurrenzen und tragen zur Akzeptanz bei. Die Broschüre nimmt auch die Einbettung der Photovoltaik in das Energieversorgungssystem in den Blick, also die Netz- sowie die System- und Marktintegration.

Suche

Anmelden für BDEW plus