Drucken

BDEW-Stellungnahme zum Szenariorahmen NEP Gas 2022-2032

Die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) haben am 21.06.2021 den Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan (NEP) Gas 2022-2032 veröffentlicht.

Der Szenariorahmen zeigt nach Angaben der FNB die Bedeutung der Integration von Wasserstoff, Biomethan und synthetischem Methan in die Gasinfrastruktur auf. Er ist der erste Schritt in der Erstellung des Netzentwicklungsplans Gas 2022-2032. Das Dokument stellt die Entwicklung des Gas- und Wasserstoffbedarfs bis zum Jahr 2032 dar und gibt darüber hinaus einen Ausblick bis zum Jahr 2050.  Den Marktteilnehmern wurde die Möglichkeit gegeben, bis zum 16.07.2021 eine Stellungnahme einzureichen.

Der BDEW hat zur FNB-Konsultation fristgerecht eine Stellungnahme eingereicht. In seiner Stellungnahme würdigt der BDEW, dass die gemeinsame Marktabfrage einen positiv breiteren Anklang gefunden hat und der Prozess transparent ablief. Des Weiteren weist der BDEW auf die Bedeutung einer großflächigen Beimischung von Wasserstoff hin, weil eine Beimischung in den Verteilnetzen schnell zu einem CO2-Minderungseffekt führen und sie somit als Wegbereiter für die reine Wasserstoffnutzung dienen kann. Der BDEW hat sich auch zu den von den FNB zur Konsultation gestellten Fragen bzgl. der Ermittlung des langfristigen Kapazitätsbedarfs geäußert.

Suche

Anmelden für BDEW plus