Drucken

BDEW-Stellungnahme zum Szenariorahmen Netzentwicklungsplan Gas 2020-2030

Die Fernleitungsnetzbetreiber haben am 17. Juni 2019 den Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan (NEP) Gas 2020-2030 veröffentlicht und ein Konsultationsverfahren gestartet, welches am 12. Juli 2019 endet.

Mit dem Szenariorahmen legen die Fernleitungsnetzbetreiber theoretische Annahmen über die Entwicklung der Produktion, der Versorgung und des Verbrauchs von Gas sowie seinem Austausch mit anderen Ländern in den kommenden zehn Jahren vor. Schwerpunkte des Szenariorahmens zum Netzentwicklungsplan (NEP) Gas 2020-2030 sind die Themen Grüne Gase und deren Integration in die Gasinfrastruktur sowie die zum 1. Oktober 2021 geplante Marktgebietszusammenlegung. Der Szenariorahmen berücksichtigt aktuelle Klimaschutzszenarien und die jüngsten Überlegungen zum Kohleausstieg.

Der BDEW hat seine wertschöpfungsstufenübergreifend erarbeitete Stellungnahme fristgerecht bei den Fernleitungsnetzbetreibern eingereicht.

Die BDEW-Stellungnahme fokussiert insbesondere die Aspekte Versorgungssicherheit, grüne Gase und deren Integration in die Gasinfrastruktur sowie die zum 1. Oktober 2021 geplante Marktgebietszusammenlegung.

In seiner Stellungnahme würdigt der BDEW, dass die Fernleitungsnetzbetreiber dem Thema Grüne Gase eine größere Rolle im Netzentwicklungsplan beimessen wollen. Es lässt sich aber feststellen, dass es offene Fragen bei der Einspeisung von Wasserstoff ins Gasnetz gibt. Die Fernleitungsnetzbetreiber sollten sich mit dem Thema ausführlicher befassen und frühzeitig eine Transparenz über bestehende Grenzen und ggf. notwendige Investitionen schaffen.

Aus Sicht des BDEW ist die im Szenariorahmen unterstellte Zunahme der Gaskraftwerkskapazitäten nicht mit dem Kohleausstiegspfad kompatibel.

Bezüglich der zum 1. Oktober 2021 geplanten Marktgebietszusammenlegung ist der BDEW zuversichtlich, dass mit Hilfe der MBI (marktbasierten Instrumente) eine Zusammenführung beider Marktgebiete ohne eine Reduzierung fester Transportkapazitäten und damit ohne eine Beeinträchtigung der Liquidität gelingen kann.

Weitere Artikelempfehlungen

Suche

Anmelden für BDEW plus

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen | Impressum