Drucken

BDEW-Stellungnahme zur EU-Richtlinie über Industrieemissionen

Die Europäische Kommission hat vom 22. Dezember 2020 bis zum 23. März 2021 zur Überprüfung der EU-Richtlinie über Industrieemissionen (2010/75/EU) sowie der EU-Verordnung über das Europäische Schadstofffreisetzungs- und -verbringungsregister (166/2006/EG) konsultiert. 

Im Kontext der geplanten Aufstellung eines Null-Schadstoff-Aktionsplans soll damit der Beitrag aller Sektoren (Energie- und Wasserwirtschaft, Industrie, Gebäude, Mobilität und Landwirtschaft) zur Verbesserung der Umwelt- und Lebensqualität sichergestellt werden. Für große Industrieanlagen bedeutet dieser Ansatz die Anwendung bester verfügbarer Techniken in Verbindung mit effizienten Betriebsstrukturen und Genehmigungsprozessen sowie angemessener behördlicher Überwachung und transparenter Emissionsberichterstattung.

Suche

Anmelden für BDEW plus