Drucken

BDEW/VKU-Stellungnahme zur BNetzA-Konsultation Datenerhebung Qualitätselement 2021

Die BNetzA konsultiert die Datenerhebung für die Qualitätselemente ab 2021. BDEW und VKU haben hierzu gemeinsam Stellung genommen.

Die BNetzA hat am 15. Januar 2020 ein Festlegungsverfahren zur Datenerhebung für die Bestimmung des Qualitätselements Netzzuverlässigkeit Strom eröffnet und die Konsultationsentwürfe zur Festlegung und zum Erhebungsbogen veröffentlicht. Die Entwürfe orientieren sich weitgehend an den vorherigen BNetzA-Festlegungen. Für die Bestimmung des Qualitätselements Netzzuverlässigkeit Strom ab dem Jahr 2021 will die BNetzA zum 30. April 2020 bei Stromverteilnetzbetreibern im regulären Verfahren der Anreizregulierung Daten erheben. Zu dem am 15. Januar 2020 veröffentlichten Festlegungsentwurf haben BDEW und VKU gemeinsam Stellung genommen. Darin werden die von der BNetzA umgesetzten Änderungen zur Verbesserung der Datenqualität und zur Reduzierung des Bearbeitungsaufwands begrüßt und unterstützt. Zur Sicherstellung einer robusten Datenbasis und rechtssicheren Umsetzung der Qualitätselemente sollten der Erhebungszeitraum bis zum 31. Mai 2020 verlängert sowie auch vermeintlich endogene Strukturparameter abgefragt und getestet werden.

Weitere Artikelempfehlungen

Suche

Anmelden für BDEW plus

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen | Impressum