Drucken

Stellungnahme zur Konsultation der Parameter für den Effizienzvergleich der Verteilernetzbetreiber Gas für die 4. Regulierungsperiode

Gemeinsame Stellungnahme von BDEW, VKU und GEODE

In Vorbereitung auf die 4. Regulierungsperiode hat die Beschlusskammer 9 (BK9) der Bundesnetzagentur (BNetzA) am 28. Oktober 2020 die Konsultation zur geplanten Datenerhebung der Strukturparameter für Gasverteilernetzbetreiber gestartet mit der Möglichkeit zur Stellungnahme bis 25. November 2020 (grid news 11/2020; Nr. 14). BDEW, VKU und GEODE haben eine gemeinsame Stellungnahme erarbeitet. Laut Beschlussentwurf sind die Daten bis zum 30. April 2021 der BNetzA zu übermitteln, die Verbände fordern jedoch eine Verschiebung auf den 31. Mai 2021. Mit Blick auf die Bedeutung einer hohen Datenqualität für das Effizienzbenchmarking ist zudem aus Verbändesicht zur Fehlervermeidung bei der Befüllung ein „Änderungsmanagement“ sinnvoll, d. h. eine Kennzeichnung von Änderungen gegenüber der 3. Regulierungsperiode. Bei einzelnen Parametern sind zudem Konkretisierungen von Definitionen notwendig.

Die BNetzA plant die Festlegung für Januar 2021. Zu einem späteren Zeitpunkt ist ein BNetzA-Webinar vorgesehen mit dem Ziel, den Gasverteilernetzbetreibern Hinweise hinsichtlich der Befüllung des Erhebungsbogens zu geben und offene Fragen zu beantworten. Ein konkreter Termin steht noch nicht fest.

Suche

Anmelden für BDEW plus