24.9. - 25.9.2018
Uhr
Landgrafenstrasse 4,
10787 Berlin
TERMIN EINTRAGEN
Drucken

Rückblick: 17. Wasserwirtschaftliche Jahrestagung 2018

Über 110 Teilnehmer, über 25 Redner und Diskutanten = zahlreiche Erkenntnisse

Wasserwelle

©

Wie können Gewässer besser geschützt werden? Wie müssen sich Unternehmen angesichts des Fachkräftemangels auf dem Arbeitsmarkt positionieren? Und wie verändert sich die Wasserversorgung in der digitalen Stadt und in digitalen Regionen? Diese und weitere Fragen diskutierten über 110 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der 17. Wasserwirtschaftlichen Jahrestagung am 24. und 25. September in Berlin. Zusammen mit über 25 Rednern und Diskutanten erhielten alle Anwesenden so zahlreiche neue Erkenntnisse und Impulse für ihr tägliche Arbeit.

Blickwechsel-Diskussion, Elevator Pitch und Abendessen auf dem Wasser

Besonders positiv bewerteten die Teilnehmer die erstmalig durchgeführte Blickwechsel-Diskussion zum Thema „Spurenstoffen auf der Spur“ und die Thementische zu Aspekten der Digitalisierung der Branche. Höhepunkte waren aber auch die Elevator-Pitches, in denen sich Medibinee, ReWaM und die Gemeinschaftsaktion Wasser präsentierten, sowie der Kommunikationsabend – dieses Jahr auf dem Restaurantschiff Patio. Der BDEW-Vizepräsident Jörg Simon nutzte die Gelegenheit auf dem Schiff, sich bei allen anwesenden Unternehmensvertreterinnen und Unternehmensvertretern für Ihre gute Arbeit in diesem Sommer zu bedanken: Trotz Rekordtemperaturen und Wasserknappheit war die Wasserver- und Abwasserentsorgung stets gesichert.

Ausführlicher Nachbericht mit Fotos

In Kürze erhalten Sie hier einen ausführlichen Tagungsbericht mit einigen Fotos. Der Termin für die Wasserwirtschaftliche Jahrestagung 2019 wird ebenfalls bald bekannt gegeben.

Weitere Inhalte aus dieser Kategorie

Suche

Anmelden für BDEW plus

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen | Impressum