Drucken

Wasserwirtschaft in Deutschland – Karten

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Daten und Fakten in Diagrammform rund um die Wasserwirtschaft in Deutschland.

None

© David Esser; pixelschoen; Michael Thaler; powell'sPoint; karnizz; Mistervlad; wsf-s; nehls16321; Iurii Buriak; LianeM; Votimedia; Piinpee; Travel Stock; canadastock; Funny Solution Studio/ shutterstock

 

Der BDEW hat die bundesweite wie bundeslandspezifische Entwicklung der Wasserwirtschaft im Blick. Die umfassende Menge an Informationen und Daten stellen wir für Sie strukturiert und verständlich in Form von Karten und Diagrammen dar. Auf dieser Seite finden Sie Daten zu Deutschland. Über die folgende Übersicht gelangen Sie direkt zu für Sie interessanten Diagrammen.


Trinkwassergebrauch je Einwohner

Der Trinkwassergebrauch je Einwohner in Deutschland ist in den letzten Jahren relativ stabil geblieben. Im Durchschnitt verbraucht jeder Einwohner 125 Liter pro Tag.


Wassergewinnung in Deutschland

Der größte Teil des in Deutschland jährlich gewonnenen Trinkwassers entstammt dem Grundwasser. Ferner wird Quell-, Fluss-, See-, Talsperrenwasser und Uferfiltrat zur Trinkwassergewinnung herangezogen.


Wasserfremdbezug in Deutschland

Eine Vielzahl von Wasserversorgungsunternehmen bezieht ihr Trinkwasser teilweise von anderen Unternehmen. Diese Mengen können aus anderen Bundesländern, von Industriebetrieben und in ganz geringem Maße auch aus dem Ausland geliefert werden.


Abwasserentsorgung – Kanalzubau

Der Kanalszubau in der Abwasserentsorgung ist in den neuen Bundesländern stärker als in den anderen Regionen der Republik.

 


Bevölkerungsdichte

Die Bevölkerungsdichte der Stadtstaaten übersteigt die der Flächenländer deutlich.


Wohnfläche

Wohnungen in westlichen und südlichen Flächenländern sind im Durch-schnitt größer als in den Stadtstaaten und östlichen Flächenländern Deutschlands.


 

Zurück zur Übersicht: „Karten, Daten, Fakten zur Wasserwirtschaft“

Suche

Anmelden für BDEW plus