Drucken

Corona und die Energiewirtschaft: Was jetzt passiert

Wirtschaftliche Auswirkungen der Covid-Pandemie auf die Energiewirtschaft

None

© Shutterstock

Auch ein halbes Jahr nach dem Auftreten der Pandemie zeigen sich in der Energiewirtschaft noch Folgen der Beschränkungen. Der BDEW beobachtet die wirtschaftlichen Entwicklungen und die Auswirkungen auf den Energieverbrauch in seinem monatlichen Konjunkturbericht.

Laut der Gemeinschaftsdiagnoseder führenden Wirtschaftsforschungsinstitute vom Oktober wird das Bruttoinlandsprodukts im Jahr 2020 um 5,4 Prozent sinken. Damit haben sie ihre Prognose gegenüber dem Frühjahr 2020 um 1,2 Prozentpunkte nach unten korrigiert.

Auch die Wachstumsprognose für 2021 wurde von 5,8 Prozent auf 4,7 Prozent abgesenkt. Nachdem der Stromverbrauch in den Monaten April und Mai um über 10 % eingebrochen war, setzte seit Juni eine langsame Erholung ein. Im August betrug das Verbrauchsminus auch aufgrund der konjunkturellen Erholung nur noch 3,6 % im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Korridorgrafik 0kt 2020.jpg

Lesen Sie den kompletten Konjunkturbericht hier.

Suche

Anmelden für BDEW plus